Schullogo Schriftzug Rolandschule Wappen der Stadt Oberhausen
 

Radfahrprüfung 2013


Zurück zum Dachboden


Am Montag, dem 13.05.2013, absolvierten die vierten Klassen der Rolandschule im Schulbezirk ihre praktische Fahrradprüfung. Dank der Hilfe von vielen Eltern und des guten Zuspruchs der Polizisten, die vor der Prüfung noch auf einige Schwierigkeiten hinwiesen, haben alle Kinder die Prüfung bestanden. Hurra!! Alle Lehrer und Eltern sind riesig stolz auf euch. Gut gemacht und herzlichen Glückwunsch!

Einige Kinder haben ihre Eindrücke des Prüfungstages aufgeschrieben:

Ben:
 Die Prüfung war aufregend. Als erstes wurden die Eltern eingeteilt, dann hat ein Polizist immer bei einem Kind das Fahrrad kontrolliert. Meins war verkehrssicher. Ich war der allererste bei der Prüfung. Zuerst war ich sehr aufgeregt, aber dann ging das Gefühl weg. Als nächstes mussten wir uns aufstellen und dann ging es los. Als ich schon fast am Ziel war, fing ein Autofahrer hinter mir an wie wild zu hupen. Das fand ich doof. Aber ich bin einfach weitergefahren und bin schließlich angekommen. Ich habe mit 76 Punkten bestanden und habe einen Wimpel bekommen.

Yannick:
 Heute war die Radfahrprüfung für die vierten Klassen. Bevor die 4a losgefahren ist, hat ein Polizist die Fahrräder kontrolliert. Aus meiner Klasse bin ich als zweites gefahren. Am Anfang hatte ich ein bisschen Angst, aber als ich losgefahren bin, ging es wieder. Als dann beide Klassen wieder da waren, sind wir alle in die Aula gegangen und ein Polizist hat gesagt, dass wir alle bestanden haben. Jeder, der 75 oder mehr Punkte erreicht hatte, bekam einen Wimpel. Ich hatte 79 Punkte.

Fabian:
 Meine Fahrradprüfung war super! Ich hätte nie und nimmer gedacht, dass ich keinen Fehler und die volle Punktzahl von 80 Punkten habe. Ich habe mich nach dem Ergebnis sehr gut gefühlt und war stolz auf mich. Weil ich mehr als 74 Punkte hatte, bekam ich auch einen Wimpel.


Zurück zum Dachboden