Schullogo Schriftzug Rolandschule Wappen der Stadt Oberhausen
 

Schullogo

Klasse 3a

Schuljahr 2016/2017

Schullogo


Wir als Klasse 2a   Wir als Klasse 4a


Karnevalsfeier

Am Freitag, 24.02.2017, feierte unsere Klasse, wie auch alle anderen Klassen der Rolandschule, Karneval. Wir begannen für alle Kinder der Schule mit dem Lied: Lieblingsmensch von der Sängerin Namika, das unsere Musiklehrerin, Frau Dyballa, mit uns eingeübt hatte und bekamen dafür viel Applaus. In der Klasse stellten sich dann alle Kinder mit ihren Kostümen vor. In einem Stuhlkreis spielten wir lustige Spiele miteinander, die allen großen Spaß machten. Anschließend teilten wir die mitgebrachten Süßigkeiten und Getränke miteinander. Jeder bekam eine große Tüte voll mit nach Hause. Außerdem erhielt jedes Kind einen köstlichen Berliner. Die Karnevalsfeier endete wieder mit einer großen Polonaise, an der alle Kinder der Schule beteiligt waren. Sogar das Oberhausener Dreigestirn (Prinz, Bauer und Jungfrau) besuchte uns und beschenkte uns mit goldenen Schokoeuromünzen. Es war wieder einmal ein gelungenes und fröhliches Karnevalsfest.

image ? image ?

image ? image ?


Christmas Acrostic

Bei unserer dritten Adventsfeier hat die Klasse 3a ein englisches Weihnachtsgedicht vorgetragen. Das „Christmas Acrostic“ beinhaltet für jeden Buchstaben des Wortes C-H-R-I-S-T-M-A-S einen anderen Vers. Zum Beispiel steht das „S“ für Santa Claus, der Geschenke für uns bringt (S is for Santa with presents for me). Zur Veranschaulichung haben die Kinder in Partnerarbeit ein Bild zu ihrem Buchstaben gestaltet und es bei ihrem Vers hochgehalten. Das „C“ stand beispielsweise für „candle“ und so haben die Kinder eine Kerze dazu gemalt.
Den Zuschauern hat unser Gedicht sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß dabei, ein englisches Weihnachtsgedicht zu üben und vorzutragen.

image ? image ?


KLAROs Zauberformel – Klasse 2000

Zum Warm-Up hat Frau Stahl mit uns erstmal einen Stopptanz gemacht, was uns allen ziemlich viel Spaß gemacht hat. Danach wurde eine kurze Bildergeschichte an der Tafel besprochen. Die Bilder zeigten zwei Kinder, die sich wegen eines heruntergefallenen Schultornisters prügelten. Aber STOP, zu solch einem Streit soll es erst gar nicht kommen! Wie können wir solche alltäglichen Probleme lösen?

Jetzt ist erstmal NACHDENKEN angesagt!
1. Wie geht es mir?
2. Was ist passiert?
3. Was kann ich tun?

Schnell hatten wir viele tolle und hilfreiche Ideen und konnten auch einige Lösungen finden. Wir können zum Beispiel zu den Streitschlichtern gehen oder uns einfach entschuldigen. Erst nachdem wir überlegt und nachgedacht haben, HANDELN wir. Dazu haben wir mit Frau Stahl auch einen coolen „Zauberformel-Rap“ gesprochen. In einer abschließenden Reflexion durften wir erzählen, was wir gelernt haben oder was uns gut gefallen hat. Allen Kindern hat die Unterrichtsstunde sehr gefallen und viele von uns sagten:

„Ich habe gelernt, wie man Probleme löst.“
„Man muss nicht sofort hauen, sondern nachdenken und Hilfe suchen.“
„Streit kann man einfach lösen und man muss nicht aggressiv werden.“

Insgesamt eine super Stunde mit Frau Stahl.

image ? image ?


Projektwoche vom 04. bis zum 07. Oktober 2016

Während der Projektwoche beschäftigten wir uns mit dem Thema: Luft

Fragen wie:
Ist Luft überall?
Was ist Luft? / Wer braucht Luft?
Braucht Luft Platz?
Übt Luft Druck aus?
Kann Luft bremsen?
Wie verhät sich Luft, wenn sie erwärmt wird?

galt es durch Experimente zu beantworten. Frau Becker stellte uns die notwendigen Materialien zur Verfügung und half uns mit Versuchsanleitungen. Wir arbeiteten in Gruppen- und Partnerarbeit. Manche Versuchsergebnisse verblüfften uns. Dabei hatten wir aber auch viel Spaß und lachten oft. Am Mittwoch öffneten wir die Türen für die kommenden Erstklässler mit ihren Eltern, am Freitag für unsere Eltern, Verwandten und Bekannten. Als Kinder und Eltern unseren Klassenraum betraten, saßen wir zu zweit an unseren Tischen und präsentierten unsere Experimente mit den Namen:

Wo ist die Luft?
Der Geist in der Flasche
Die Weihnachtspyramide
Der Hubschrauber
Der Fallschirm
Das bremsende Wasser
Der Luftballon in der Flasche
Das Sternchenkarussel

Die Besucher gingen von Tisch zu Tisch. Wir führten unsere Experimente durch und gaben Erklärungen dazu. Den Kindern schenkten wir noch unsere gebastelten Hubschrauber, Ahornsamen und ein Entdeckerbild zum Thema Luft.

image ? image ?

image ? image ?

image ? image ?

image ? image ?

image ? image ?


Neues aus unserer Klasse

Nach den Sommerferien wählten wir unsere neuen Klassensprecher. Mit Spannung verfolgten wir die Auszählung. Wir freuen uns nun über das Ergebnis. Liam und Nele vertreten nun unsere Interessen.
Nachdem wir selbst liebevoll von Frau Laufers Klasse betreut wurden, wünschten wir uns nun auch eine erste Klasse zur Partnerklasse. Frau Becker vereinbarte mit Frau Dyballa, der Klassenlehrerin der Klasse 1a, ein gemeinsames Treffen am Freitag, dem 30.09.2016. Eifrig banden wir für beide Klassen Freundschaftsbänder als Zeichen für unsere Freundschaft und zukünftige Verbundenheit. Als wir nun vor den Kindern der Klasse 1a standen, erklärte Lea den Kindern den Sinn und die Aufgaben einer Partnerklasse. In Zukunft können sie sich, z.B. in schwierigen Situationen während der Pausen, hilfesuchend an uns wenden. Durch kleine Bastelarbeiten wollen wir ihnen gelegentlich eine Freude bereiten. Vielleicht können wir aber auch gemeinsame Unterrichtsstunden verbringen. Dabei könnten wir etwas vorführen, vorlesen oder beim Lernen helfen. Schließlich legten wir den Kindern die Freundschaftsbänder an. Wir freuen uns und wünschen uns zahlreiche gemeinsame Aktivitäten.

image ? image ?


Wir als Klasse 2a   Wir als Klasse 4a