Schullogo Schriftzug Rolandschule Wappen der Stadt Oberhausen
 

Dachboden
(... das war mal aktuell)


24.03.2017

Das grüne Wunder – Unser Wald

Am Freitag, 24.03.2017 lud uns der Rotary Club Oberhausen ein, uns den Dokumentarfilm Das grüne Wunder – Unser Wald im Kino anzusehen. Dieser Einladung sind wir sehr gerne gefolgt.
Zur Vor- und Nachbereitung des Filmes stand uns eine tolle Projektmappe zur Verfügung. So lernten wir schon vorher viele Waldtiere besser kennen.
Im Foyer erwartete uns Frau Dr. Winkendick von der NaturErlebnisSchule des Tiergeheges im Kaisergarten. Sie hatte einige ausgestopfte Waldtiere zum Ansehen und Anfassen mitgebracht. So konnten wir uns schon auf den Film einstimmen.
Herr Dr. Bülhoff begrüßte uns im Kinosaal und versprach uns einen tollen Film. Er hatte nicht zu viel versprochen, denn der Film gefiel uns sehr gut, auch wenn er für einige Kinder etwas zu lang war. Die kleinen Tiere waren auf der Leinwand plötzlich riesengroß und sahen deshalb ungewöhnlich für uns aus. Viele Dinge konnten wir im Film sehen, die wir in der Natur gar nicht erkennen können. Auch die LehrerInnen fanden Das grüne Wunder wunderbar.

Wir sagen Herrn Dr. Bülhoff und dem Rotary Club VIELEN DANK.


09.03.2017

Überraschung

Am Montag hatte die Redaktionsgruppe eine ganz besondere Aufgabe. Sie musste sich überlegen, wo die Kinder in Zukunft Platz und Gelegenheit bekommen sollen die Zeitung zu lesen, denn wir haben mit der Energieversorgung Oberhausen einen Sponsoren gewonnen, der uns täglich die WAZ zukommen lässt.
Die Mädchen und Jungen waren sich schnell einig, dass der geeignetste Platz für die Zeitungsleseecke in der Bücherei ist, denn dort können alle Kinder hingehen und am Nachmittag haben die Kinder des offenen Ganztags auch noch die Gelegenheit gemütlich zu lesen, zu rätseln und die Sportergebnisse zu studieren.

Wir sagen an dieser Stelle schon einmal: “DANKE!“


24.02.2017

H e l a u

Am 24.02.2017 starteten unsere Karnevalsfeiern mit einem Lied, das die Klasse 3a unter der Regie von Frau Dyballa einstudiert hatte und uns auf der Treppe vorsang. Anschließend überreichten sie den „einmarschierenden“ Kindern ein gebasteltes Papierherz mit einem Bonbon. Das war ein toller Auftakt. Vielen Dank!

In den Klassen ging es anschließend närrisch weiter. Um 11:15Uhr startete mit lauten Helau-Rufen die große Schulpolonaise. Der Lindwurm schlängelte sich ausgelassen durch das Gebäude und durch den Nebeneingang hinaus Richtung Schulhof. Dort erwarteten uns Ihre Tollitäten Stadtprinz Mario I und das Dreigestirn der KG Dampf drauf mit der liebreizenden Jungfrau Christiane; Prinz Dirk und Bauer Rudolf. Das war eine tolle Überraschung. Stadtprinz Mario I heizte die Stimmung noch weiter an. Mit einem dreifach kräftigen HELAU verabschiedeten sich die Tollitäten.

Auch die Lehrer waren ganz schön närrisch!.


23.02.2017

2. Runde des Mathematikwettwerb der Grundschulen

Am Samstag, dem 18.2.2017 fand an unserer Schule die 2. Runde des Mathematikwettbewerbes der Grundschulen statt. 47 Kinder aus elf Oberhausener Schulen kamen zu uns. Von 9.30 – 11.00 Uhr lösten sie die Aufgaben. Im Interview, das ich im Anschluss an die Veranstaltung mit Meike (9) und Aaron (10) führte erfuhr ich, dass die Aufgaben mittelschwer eingestuft wurden. Die beiden Kinder haben eine eins in Mathematik und sehen für sich keine Verbesserungsmöglichkeiten. Ich bin sehr gespannt, ob einer von den beiden zu den Stadtmeistern gehört.
Die Eltern der Kinder konnten in der Betreuung Kaffee trinken und Kuchen oder Brötchen essen. Hier halfen Frau Winbeck, Fr Valkyser, Herr Evers und Frau Oellig (meine Mutter).

Redaktionskind Nils (4b), 8 Jahre


19.02.2017

Die Fußgängerführerscheinprüfung

Schwimmwettkampf 2017

Beim diesjährigen Schwimmwettkampf der Grundschulen am 08.02.2017 im Hallenbad Oberhausen waren wir natürlich auch vertreten! Nachdem wir im Schwimmunterricht fleißig geübt hatten, konnten wir uns gut platzieren und können nun stolz eine Reihe von Urkunden zeigen.

25 m Freistil männlich:

3. Platz: Maxim (3b)
4. Platz: Miran (3a)
6. Platz: Nico (4b)

25 m Freistil weiblich:

6. Platz: Cennet (4b)
7. Platz: Anja (2a)

25 m Brust männlich:

4. Platz: Nico (4b)
5. Platz: Maxim (3b)
7. Platz Miran (3a)

50 m Brust männlich:

6. Platz: Joel (4b)

6x 25 m Freistil Mixed

2. Platz: Miran (3a), Nico (4b),Cennet (4b), Samantha (3a), Janik (4a), Maxim (3b)

An erster Stelle stand natürlich der Spaß und das schöne außerschulische Erlebnis. Die Picknicke zwischendurch waren genauso schön wie das gemeinschaftliche Anfeuern und das Freuen mit den Kindern, die eine Urkunde erkämpfen konnten.


23.01.2017

Die Fußgängerführerscheinprüfung

Heute haben alle Kinder der Klassen 2a und 2b die praktische Fußgängerführerscheinprüfung bestanden. Die theoretische Prüfung haben natürlich auch alle im Vorfeld bestanden. Das fleißige Üben hat sich bezahlt gemacht.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir danken allen Eltern, die uns, trotz Kälte, so fleißig geholfen habe. Ohne diese Hilfe kann so eine Prüfung im Straßenverkehr nicht stattfinden.

Vielen Dank!


17.01.2017

1. Schultag 2017

Nach der Hofpause stellten sich alle Kinder an den Treppenstufen auf, denn aus dem Haus erklang ein Lied. Zu sehen und zu hören bekamen sie die Sternsinger, die sich bereit erklärt hatten, gemeinsam mit Frau Briechle, auch der Schule ihren Segen zu bringen. Die drei Mädchen, die die Könige Caspar, Melchior und Balthasar darstellten, wurden begleitet vom Sternträger. Sein großer, goldfarbener Stern stellte die Szene der Begegnung der Heiligen Familie mit den Weisen aus dem Morgenland dar. Ganz oben im Stern war auch die wegweisende Sternschnuppe zu sehen. Eines der Lieder wurde von Miriam auf der Blockflöte begleitet. Zum Abschluss wurde der Segensspruch 20*C*M*B*17 über den Eingang der Schule geklebt.
Alle Spenden gehen dieses Jahr an Kinder in Kenia, damit diese auch in die Schule gehen dürfen.


21.12.2016

Frühe Bescherung

In der großen Pause gab es heute eine große Überraschung. Die neuen Spielgeräte für den Schulhof, die der Schulverein vom Geld der Sparda-Spendenwahl gekauft hat, wurden eingeweiht. Neben den Pedalos, mobis und Seilchen kam ein riesengroßes Hamsterrad nach draußen.
Die Viertklässler fühlten sich für die Sicherung der „menschlichen Hamster“ sofort zuständig und die Freude über die neuen Geräte war riesengroß.

Für den Sportunterricht gibt es noch Jonglagematerial, damit wir bei unserem nächsten Zirkusprojekt auch ganz bestimmt wieder tolle Auftritte haben.


07.12.2016

Nikolaus

Wie in jedem Jahr kam auch 2016 der Nikolaus als Gebäck zu allen Klassen.
Der Schulverein freut sich sehr darüber, dass die Kinder beim Teilen so viel Spaß haben und dass alle kräftig zulangten.


Weihnachtswald

Am Samstag, dem 03.12.16 hatten wir eine Hütte im Weihnachtswald. Durch die Mithilfe vieler Eltern konnten wir in der Zeit von 12 – 20 Uhr die gebastelten Dinge vom Martinsbasar, Plätzchen, Marmelade und Weihnachtskarten anbieten und verkaufen.
Dank der Spendenfreude mancher Kunden war unser Spendenschwein mit mehr als 65 € gefüttert. Der Gesamterlös von 270 € wird für die Kinder der Schule eingesetzt.


06.12.2016

Hurra!!!

Am 06.12.2016 um 11:45 Uhr konnten die Kinder endlich das neue bunte Klettergerüst einweihen. Die Röhrenrutsche und die Kletterwände waren sofort sehr begehrt.


30.11.2016

Scheckübergabe und Adventssingen

Traditionell teilen wir den Erlös des Martinsfestes mit einer caritativen Oberhausener Einrichtung. Am 24.11.2016 konnte Frau Laufer der Vorsitzenden der Förderinitiative krankes Kind e.V. (FinkK), Frau Linscheid-Weiss, im Beisein von Dr. Jenke (Chefarzt der Kinderklinik am EKO) 750€ überreichen. Die Freude darüber war sehr groß. Die Kinder der Schule freuten sich ebenfalls, denn jede Klasse erhielt 75€ für die Klassenkasse. Damit ist der nächste Ausflug gesichert.


Ebenfalls traditionell treffen wir uns mittwochs um 09:30 Uhr nach den Adventssonntagen zum Adventssingen im Aulavorraum. Am 3011.2016 fand das erste Adventssingen statt. Die Flötengruppe, die von Frau Nieswand geleitet wird, begleitete die Weihnachtslieder. Die Kinder der Klasse 2a trugen das Gedicht Weihnachtszeit vor.


16.11.2016

Handball-Stadtmeisterschaft 2016/2017

Auch in diesem Jahr nahmen am 16.11.2016 wieder drei Mädchen und sechs Jungen der Rolandschule an den Handball-Stadtmeisterschaften der Grundschulen teil, um dort unsere Schule zu vertreten. Schon vor Beginn zeigte die Mannschaft viel Zuversicht und Entschlossenheit und setzte diese in den Spielen mit zusätzlichem Kampfgeist ein. Zwischen den Spielen war auf einem Bewegungsparcours wieder für viel Abwechslung gesorgt. Obwohl die Trainingszeit bis zum Turnier nur sehr kurz war, konnte das Team einen verdienten 4. Platz verzeichnen. Fares nahm stolz den neuen Ball und die Urkunde in Empfang, die aber auch die gesamte Mannschaft noch einmal präsentieren wollte.


07.10.2016

Offizielle Eröffnung des Forscherraumes

Heute wurde endlich unser Forscherraum offiziell vorgestellt. Frau Elke Münich, Beigeordnete der Stadt Oberhausen, nahm die Eröffnung vor. Sie dankte, ebenso wie Ulrike Laufer, Schulleiterin, den großzügigen Sponsoren der Stadtsparkasse Oberhausen, anderer Firmen und privaten Spendern, die maßgeblich dazu beitrugen, dass die Einrichtung des Raumes in neuem Glanz erstrahlen kann. In ihrer Ansprache wies Frau Münich auf die besondere Bedeutung des forschenden und entdeckenden MINT-Unterrichtes hin, denn Kinder sind neugierig und können nicht früh genug für naturwissenschaftliche Themen interessiert werden. Frau Laufer dankte in ihrer Ansprache dem Kollegium und den Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung, denn der Raum wurde mit viel Eigeninitiative ausgeräumt, geputzt, gestrichen und neu wieder eingeräumt.

Nun können die Kinder unserer Schule, so wie in der vergangenen Projektwoche hier ihre Forschungen und Entdeckungen durchführen und für längere Zeit auch stehen lassen. Die Kinder der Klasse 2a konnten ihre Vulkane zum Dampfen bringen und die Viertklässler ihre „Wohnhäuser“ mit „Strom“ beleuchten. Den Kindern gefällt vor allem, dass sie in diesem Raum mehr Bewegungsfreiheit haben und statt auf Stühlen auf Hockern sitzen können. Für die nächsten Sachunterrichtsstunden und Projektwochen gibt es jede Menge Material, das darauf wartet verbaut und entdeckt zu werden. Ganz im Sinne eines modernen MINT-Unterrichtes, den unsere Schülerinnen und Schüler im „Haus der kleinen Forscher“ seit 2009 erfahren.


15.07.2016

Sommerfreude

Mittlerweile ist es schon Tradition geworden, dass am letzten Schultag vor den Sommerferien der Eiswagen kommt.
Heute überraschte Frau Laufer die Kinder zum Abschluss der heißen Tage erneut damit. Das Eis schmeckte bei diesen Temperaturen besonders lecker.

Vielen Dank!


04.07.2016

JeKi – Vorspiel der Rolandschule

„Das war aber ein tolles Konzert“, so tönte es am Donnerstagabend in den Fluren der Rolandschule. Die Zuhörer waren begeistert von dem abwechslungsreichen Programm, das Frau Braun, die JeKi-Lehrerin für Gitarre, Keyboard, Schlagwerk und dem Ensemble, gekonnt zusammengestellt hatte. Alle Kinder der Schule, die Musik machen, waren beteiligt. Zu Gehör kamen Geigen (Lehrerin Frau Popsuy), Celli (Lehrer Herr Damerius), Keyboards, Gitarren und Schlagwerk (Lehrerin Frau Braun), Trompete (Lehrer Herr Cwinczek), Blockflöten ( Lehrerin Frau Nieswand) und eine neue Blockflötengruppe der Erstklässler, die von Frau Briechle, Mutter einer Erstklässlerin und unseres einzigen Trompeters, der jetzt leider die Schule verlässt, netterweise geleitet wird. Nicht nur an dieser Stelle vielen Dank an Frau Briechle für ihren unermüdlichen Einsatz auch bei der Begleitung mit Klavier und Gitarre.
Für die jungen Musikanten ist so ein Vorspiel immer ein guter Grund mal wieder etwas mehr zu üben, damit man den Eltern, Großeltern und Freunden sein Können präsentieren kann. Das Üben hat sich gelohnt und wir warten gespannt auf das nächste Konzert im Winter.
Beendet wurde das Konzert mit dem Kanon „Bruder Jakob“, der in vielen Sprachen gesungen und vom Publikum begleitet wurde.
Das war ein schöner Nachmittag.


23.05.2016

Sportabzeichen 2016

Am Montag, dem 23.05.2016 waren Vertreter der Schule ins Rathaus geladen, um die Sportabzeichenehrung für das vergangene Jahr entgegenzunehmen. Franziska und Christopher begleiteten Frau Laufer in den Raum 117 und staunten über den schönen Raum. Die Ansprachen der offiziellen Vertreter verfolgten sie aufmerksam und freuten sich mit jeder ausgeteilten Plakette und Urkunde mehr, denn erst beim 2. Platz durften sie aufstehen und entgegennehmen. Die Kinder durften sich während der Feierstunde bei Brötchen, Knabbereien und Getränken sogar stärken.
Neben uns saßen die Vertreter der Hauptschule Sankt Michael, also auch eine Stadtteilschule, die bei den weiterführenden Schulen sogar den ersten Platz belegten.


12.05.2016

SPARDA - Spendenwahl 2016

Am 12.05.2016 endete die Abstimmung für die SPARDA - Spendenwahl 2016.
In einem furiosen Schlussspurt erreichte die Rolandschule einen wirklich guten 30. Platz (von 193) in der Kategorie "kleine Schulen". Unter allen teilnehmenden Oberhausener Schulen belegten wir sogar den zweiten Platz und mussten uns nur der großen Friederich Ebert Realschule mit mehr als 750 Schülern geschlagen geben.
Nachdem wir am Montag mit Platz 54 aus den "Geld"-Rängen gefallen waren, mobilisierten unsere bisherigen Unterstützer nochmals weitere Stimmen. Vielen, vielen Dank für ihre unermüdliche Hilfe !!!

Allen, die uns ihre Stimme(n) gegeben haben, und auch der SPARDA-Bank für diese Aktion sagen wir:
Vielen, vielen Dank!!!


11.05.2016

Schulwaldlauf 2016

Am 11.05.2016 fand wieder der Schulwaldlauf im Kaisergarten statt. 27 aufgeregte und hochmotivierte Kinder trafen sich am Schild der Rolandschule. Um 15 Uhr starteten die Jungen der Jahrgänge 2008 und jünger. Die Viertklässler mussten sich bis 15.50 Uhr gedulden. Alle Läuferinnen und Läufer kamen erschöpft, aber glücklich und stolz ins Ziel. Das Wetter spielte auch mit, denn die vorhergesagten Gewitter blieben aus.

Wir gratulieren allen Startern zu ihren tollen Leistungen!


15.04.2016

Mathematikwettbewerb der Grundschulen NRW

Am Freitag, dem 15.04.2016 wurden acht Kinder Oberhausener Grundschulen im Rahmen der Generalprobe des Zirkusprojektes unserer Schule geehrt. Sieben Mädchen und ein Junge hatten von 276 Teilnehmern der zweiten Runde auf Stadtebene mehr als 30 von 40 möglichen Punkten erreicht. Gleich drei Mädchen belegten den ersten Platz mit jeweils 38 Punkten.
Frau Dr. Ute Jordan-Ecker für die Stadt Oberhausen und Frau Ulrike Laufer als eine der betreuenden Schulleiterinnen aus Oberhausen führten die Ehrung durch und überreichten neben den Urkunden auch das Oberhausen-Kochbuch und natürlich neue Stifte an die Matheprofis.
Alle Sieger fuhren am nächsten Samstag weiter zur dritten Runde nach Essen.
Nach neuesten Meldungen haben vier der Kinder gute Aussichten zu den Landessiegern zu gehören.


11.03.2016

Wunder der Natur

Die Klassen 1 – 4 machten sich am Freitag, dem 11.03.2016 alle gemeinsam auf den Weg zum Kino auf der Elsässer Str. Eingeladen waren wir von dem Rotary-Club-Oberhausen, der aus der Reihe „Wunder der Natur“ den Film „Das Poldergebiet hinter Amsterdam“ zeigte. Die Dritt- und Viertklässler sind schon sehr gespannt darauf, das Gebiet in Natura zu erleben, denn Herr Bülhoff kündigte an, dass sie eingeladen seien, einen Ausflug dorthin zu unternehmen.


Mathematikwettbewerb der Grundschulen
Siegerehrung an der Schule

17 Dritt- und Viertklässler unserer Schule haben sich in diesem Schuljahr für die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs qualifiziert. Nachdem nun feststand, dass aus allen teilnehmenden Oberhausener Schulen die Kinder für die dritte Runde qualifiziert sind, die 30 und mehr Punkte erreicht haben, wurden die Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf der Eingangstreppe im Beisein aller anderen Kinder geehrt und bekamen Bücher und Bleistifte als Anerkennung ihrer Leistungen. Leider fehlte an diesem Tag die zweitplatzierte Emely aus der Klasse 4a, die ihren Preis später bekam.


29.03.2016

Vladimir Beylin, Schulsozialarbeiter

Sehr geehrte Eltern!
Mein Name ist Vladimir Beylin und ich bin der Schulsozialarbeiter an der Rolandschule Oberhausen. Ich unterstütze Ihre Kinder bei der Bewältigung der sozialen Schwierigkeiten während des schulischen Alltags und helfe auch die präventiven Maßnahmen zu ergreifen. Gern stehe ich auch Ihnen als Berater zur Verfügung. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden!

Meine offenen Sprechzeiten sind:
     Montag       10:15 – 11:45 Uhr
     Donnerstag 10:15 – 11:45 Uhr

Selbstverständlich besteht für Sie auch die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren. Kontaktieren Sie mich einfach über die Nummern 0152/08821394 oder 0172/1074555. Sie können mir auch gern eine e–Mail auf vladimir.beylin@gmx.de. senden oder mich persönlich ansprechen. Ich bin montags und donnerstags von 08.00 – 16. 00 an der Rolandschule vertreten.

Ich freue mich auf eine gute und intensive Zusammenarbeit!


09.03.2016

Finalschwimmen der Grundschulen

Auch beim Finale konnten sich die Kinder der Rolandschule, die nach der Vorrunde am 16.02. dorthin eingeladen wurden, über 4 Urkunden freuen.

Im Einzelschwimmen `Brust´ erlangte ein Kind der vierte Klassen sogar den Vizestadtmeistertitel im Jahrgang 2006. Pepe aus der 2b konnte sich auch über einen 6. Platz im Jahrgang 2008 freuen, da es seine erste Teilnahme bei einem Schwimmwettkampf war. Die Staffel 2007 erlangte ebenfalls einen 6. Platz und die Staffel 2006 konnte sogar einen 3. Platz bei den Stadtmeisterschaften verbuchen.


16.02.2016

Schwimmwettkampf 2016

Beim diesjährigen Schwimmwettkampf der Grundschulen nahmen aus den Klassen 2-4 dreiundzwanzig Kinder teil. Nach dem Einschwimmen warteten sie geduldig auf ihren Lauf, was für die Älteren teilweise eine Wartezeit von 2 Stunden bedeutete. Aber das Warten lohnte sich.
Letztendlich verdienten sich sieben Kinder eine Einzelurkunde in den Disziplinen Freistil oder Brust. Die Staffel des Jahrgangs 2007 erkämpfte sich den 1. Platz, so dass jeder Teilnehmer der Staffel neben der Urkunde auch ein T-Shirt bekam. Auch die Staffel des Jahrgangs 2006 schaffte es mit einem 3. Platz aufs Treppchen. Außerdem sind die Teilnehmer, die einen 2. Platz im Brustschwimmen erlangten und die beiden Staffeln zum Finalschwimmen der Grundschulen am 09.03.16 eingeladen. Hierbei haben sie noch die Chance auf den Stadtmeistertitel.
Außerdem sind die Teilnehmer, die einen 2. Platz im Brustschwimmen erlangten und die beiden Staffeln zum Finalschwimmen der Grundschulen am 09.03.16 eingeladen. Hierbei haben sie noch die Chance auf den Stadtmeistertitel. Für alle Übrigen galt: Mitmachen ist alles. Wir trainieren weiter fürs nächste Jahr!


13.02.2016

Klausurtag zum landesweiten Mathematikwettbewerb

Für Samstag, den 13.02. waren 182 Kinder der Schulen aus dem Oberhausener Süden eingeladen die Aufgaben der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbes in der Rolandschule zu bearbeiten. 127 Kinder der 10 beteiligten Schulen fanden sich pünktlich um 9.30 Uhr ein. Die fünf gestellten Aufgaben erforderten große Konzentration und es herrschte in allen Räumen eine betriebsame Ruhe. Die begleitenden Eltern konnten in der Zwischenzeit in den Räumen der Betreuung bei Kaffee und kalten Getränken sowie Brötchen und Kuchen, die seitens des Schulvereins vorbereitet und verteilt wurden, plaudern.

Nachdem die Kinder ihre Lösungen abgegeben hatten, mussten die Kolleginnen und Kollegen, die sich von den beteiligten Schulen für die Aufsicht und Korrektur zur Verfügung gestellt haben, noch die Aufgaben korrigieren. Zu erreichen waren 40 Punkte. Ein Kind erreichte 38 Punkte!

Zeitgleich fand in der Grundschule Buschhausen die Veranstaltung für die Kinder der Schulen aus dem Oberhausener Norden statt.


07.01.2016

Sternsinger

Am Donnerstag, dem 07.01.2016, unserem ersten Schultag, hatten wir nach der Hofpause vier Sternsinger zu Gast. Die Schülerinnen und der Schüler aus unseren vierten Schuljahren, die in der vergangenen Woche für die Gemeinde als Sternsinger unterwegs waren, brachten auch unserer Schule Gottes Segen und sammelten für Kinder in aller Welt. Der Segensspruch hängt nun über unserer Eingangstür.

„Euer Handeln wird zum Segen für Kinder weltweit“


22.12.2015

Adventssingen

Am 22.12.2015 trafen wir uns im Aulavorraum zum letzten Advents-bzw. Weihnachtssingen 2015. Viele Eltern und Großeltern kamen zum Zuhören und Mitsingen. Zwischen den einzelnen Gedichten, die Kinder der Klassen 1a, 2a und 3b vortrugen, sangen wir gemeinsam die Weihnachtslieder. Die Kinder aus der IVK sangen das Lied Wär' uns der Himmel immer so nah von Rolf Zuckowski auswendig. Dieser Text passt sehr gut in die heutige Zeit und zu diesen Kindern.

Wär' uns der Himmel immer so nah (von Rolf Zuckuowski)

Wär uns der Himmel immer so nah,
und unsere Arme immer so offen,
fänden viele sicher die Kraft,
wieder zu hoffen.

Wär'n unsere Herzen immer so weit
und lernten wir in Frieden zu leben
fänden viele sicher die Kraft nicht auf zu geben.

Das Glück braucht keine bunte Schleife
und Liebe keine Jahreszeit
wir könnten täglich nach den Sternen greifen,
sie, sind nicht so weit.

Wär uns der Himmel immer so nah
und unsere Arme immer so offen,
fänden viele sicher die Kraft,
wieder zu hoffen.

Wär'n unsere Herzen immer so weit
und lernten wir in Frieden zu leben,
fänden viele sicher die Kraft,
nicht auf zu geben.

Der Lichterglanz muss nicht verblassen,
auch wenn die Kerzen bald verglühn,
dann wären Gold und Silber mehr als Farben,
die, verrüber ziehen.

Wär uns der Himmel immer so nah
und unsere Arme immer so offen,
fänden viele sicher die Kraft wieder zu hoffen.

Wär uns der Himmel immer so nah.

Die Kinder und LehrerInnen wünschen:
       Frohe Weihnachten und die Kraft wieder zu hoffen


10.12.2015

Spendenübergabe

Am Donnerstag war es so weit. Die evangelischen Religionskinder der vierten Jahrgänge unserer Schule übergaben symbolisch 680 € an Wolfgang Dören und Pfarrer Helmut Müller von der Flüchtlingsinitiative der Stötznerschule. Das Geld war die Hälfte des Erlöses unseres Martinsfestes und des Verkaufes auf dem Weihnachtswald. Die Schulkonferenz hatte beschlossen, in diesem Jahr das Geld mit der Initiative in unserem Stadtteil zu teilen. Die andere Hälfte wurde auf die Klassenkassen und die Betreuungskasse aufgeteilt.


11.11.2015

Ein ereignisreicher Tag

Stadtmeisterschaft Handball

Am Vormittag des 11.11.2015 nahmen sieben Viertklässler der Rolandschule an der Handball-Stadtmeisterschaft teil. Obwohl sie sich aus schulorganisatorischen Gründen in diesem Schuljahr nur in drei Trainingsstunden auf das Turnier vorbereiten konnten, starteten sie mit viel Zuversicht und Spielfreude. Sie gaben ihr Bestes, konnten sich aber leider nicht im oberen Bereich platzieren. Trotzdem ließen sie die Köpfe nicht hängen und nahmen es mit sportlicher Einstellung. Mitmachen und Spaß haben ist einfach das Wichtigste.
Das bewiesen sie auch zwischen den Spielen am Bewegungsparcours und beim Endspiel, bei dem sie die angetretenen Mannschaften gleichermaßen anfeuerten.


Sankt Martin

Am Nachmittag des 11.11.2015 folgte dann ein weiteres Ereignis, das alljährliche Laternenfest. Pünktlich um 18:00 Uhr startete der Umzug, den St. Martin hoch zu Ross anführte und von einer Kapelle musikalisch begleitet wurde.

Nach dem Zug standen alle Klassen mit ihren Laternen um das große Feuer herum, wo die Martinsgeschichte vorgespielt wurde, die Franziska vorlas.
Anschließend sangen alle Kinder, Lehrer und Eltern noch einmal das Martinslied, das die Kapelle wieder begleitete. Für den weiteren Abend war an unterschiedlichen Ständen für das leibliche Wohl gesorgt. Das Highlight für die Kinder waren natürlich die Brezel und der Kindermonstertee. Die Erwachsenen deckten sich im Basar schon einmal mit kleinen Geschenken für Weihnachten ein. Es war ein sehr harmonisches Fest, das auch von Ehemaligen immer wieder gern besucht wird.


05.11.2015

Bastelnachmittag

Am 05.11.2015 bastelten die Lehrer nachmittags mit einigen Müttern und Kindern für den Martinsbasar. Sie bastelten u.a. Kartenhalter, verschiedene Windlichter, Weihnachtskarten, Faltsterne und Klammermäuse. Die Handcreme, die in jedem Jahr angeboten wird, durfte natürlich auch nicht fehlen. Sie musste noch in kleine Döschen abgefüllt werden. Ebenso füllten die Eltern die Zutaten für Plätzchen in Gläser. Am 11.11.2015 können Sie die gesamte Produktion in Raum 2 sehen und erwerben.


15.10.2015

Klasse 2000

Seit dem 15.10.2015 sind wir eine zertifizierte Klasse2000-Schule. Alle Klassen nehmen jetzt an diesem Programm teil.

Mit Klasse2000 und seiner Symbolfigur KLARO erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben.

Der Lions-Club Oberhausen sponsert freundlicherweise alle Klassen unserer Schule.
Die Kinder und Lehrer der Rolandschule sagen

VIELEN DANK !!!


25.09.2015

Tag der offenen Türen

Am 25.09.2015 fand der Tag der offenen Türen statt. In der Zeit von 10:45 -11:45 Uhr schnupperten zukünftige Erstklässer mit ihren Eltern schon einmal Schulluft. In der Klasse 1a befassten sich die Kinder mit dem Thema Igel. In den anderen Klassen wurde u.a. gerechnet und musiziert. Für die Klasse 3a fand an diesem Tag der Sportunterricht in unserer Gymnastikhalle statt. Mit Kaffee, Wasser, Waffeln und belegten Broten (der 25.09. ist Tag des Butterbrotes) stärkten sich die Kinder und Eltern.


15.09.2015

Kindertrödelmarkt

Am 15.09.2015 verwandelten sich die Flure und die Aula in der ersten Etage unserer Schule zum Deckenflohmarkt. Die Kinder durften ihre Spielsachen und Bücher verkaufen. Sie mussten, wie bei einem richtigen Trödelmarkt, eine Stand- bzw. Deckengebühr bezahlen. Die Kinder hatten an diesem Nachmittag viel Spaß.
Spätestens in dem Moment, als der Duft frisch gebackener Waffeln durch das Schulgebäude zog, wusste jeder, dass die Lehrerinnen das Cafe eröffnet hatten und man sich dort mit selbstgebackenem Kuchen sowie kalten und warmen Getränken stärken konnte. Um 18 Uhr wurde wieder abgebaut und mancher Verkäufer hatte sein Taschengeld aufgebessert.

Der Erlös des Cafés diente der Aufbesserung der Klassenkassen.
Jede Klasse bekam 30 €.


02.06.2015

Grundschulsportfest 2015

Am 02.06. traten acht Mädchen (Team 1) und sieben Jungen (Team 2) beim Grundschulsportfest 2015 im Stadion Sterkrade gegen 20 Teams von 10 anderen Grundschulen mit den leichtathletischen Disziplinen 50m-Lauf, Weitwurf und Weitsprung an.
Anschließend folgte der Einzelwettkampf im 800m-Lauf, an dem bei den Mädchen Hafssa und Alicia und bei den Jungen Parwes und Sofian trotz strömendem Regen teilnahmen.
Im Teamwettbewerb konnten sich die Jungen mit einem 10. und die Mädchen mit einem 17. Platz durchaus sehen lassen.


18.05.2015

Sportabzeichenehrung

Am Montag, dem 18.05.2015 haben Alessio und Isabelle aus der Klasse 3b stellvertretend für alle Kinder der Schule die Plakette und die Urkunde der Sportabzeichenehrung abgeholt. Im vergangenen Jahr haben wir den 1. Platz belegt und sind sehr stolz darauf.


06.05.2015

Schulwaldlauf

Am 06.05.2015 fand der Schulwaldlauf im Kaisergarten statt. 28 Kinder vertraten dabei unsere Schule. Erschöpft und glücklich kamen in diesem Jahr alle Kinder ins Ziel.


27.04.2015

Die Abenteuer des Monsieur Sax

Am Montag, 27.04.2015 erlebten die Klassen 1a, 2a, 2b, 3b, 4a und 4b im Ebertbad die Abenteuer des Monsieur Sax. Die Geschichte wurde von dem Pindakaas Saxophon Quartett und dem Schauspieler und Chansonnier Martin Heim gespielt. Martin Heim erzählte die Geschichte des Adolphe Sax in der Rolle des Enkels. Adolphe Sax erfand das Saxophon und die vier Musiker stellten im Laufe der Aufführung musikalisch die Saxophon-Familie (Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon) vor. Die Kinder hörten gespannt und interessiert zu, klatschten, schnipsten und sangen mit. Dies war wieder ein toller Vormittag.

Die 3a besuchte an diesem Vormittag die Waldschule.


25.03.2015

Handball-Stadtmeisterschaft 2015

Auch in diesem Jahr nahmen einige Kinder der Schule wieder an der Handball- Stadtmeisterschaft teil.
Die fünf Jungen und fünf Mädchen kamen am 25.03.2015 um 08:00 Uhr schon mit viel guter Laune und Kampfgeist in der Sporthalle der Theodor-Heuss-Realschule an.
Im Verlauf des Turniers konnten sie sich in vier Spielen durch einen enormen Spieleifer, ein gutes Zusammenspiel und einer Portion Optimismus gegen starke Gegner anderer Schulen auf den 6. von 8 Plätzen kämpfen.
Am Ende zählte in erster Linie die Spielfreude. Die Viertklässler erhoffen sich weitere Stadtmeisterschaften in der weiterführenden Schule, die Drittklässler wollen unbedingt weiter trainieren, um im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können. Für die Schule gab es als Belohnung einen weiteren Handball und natürlich eine Urkunde.


09.02.2015

In einem tiefen, dunklen Wald…

Die Prinzessinnen und Prinzen der Rolandschule sahen sich dieses Theaterstück von Paul Maar am 09.02.2015 im Theater Oberhausen an. Die Kinder sangen und klatschten fleißig mit. Während der Vorstellung warf der König Flugblätter ins Publikum mit der Aufschrift: Rettet! Prinzessin Henriette Rosalinde Audora. Einige Kinder fingen sogar ein Flugblatt. Zum Glück wurde keine unserer Prinzessinnen von einem Untier entführt. Nach der Vorstellung gab es viele Kommentare:
„Das war toll!“, „Warum war gar kein Baum zu sehen, wenn das Stück doch In einem tiefen, dunklen Wald… heißt?“, „Den musst du dir denken.“, „Ich wäre auch gerne eine Prinzessin.“, „Die Musik war cool.“, „Mir hat das Stück super gut gefallen.“, „Ich fand es gut und ein bisschen langweilig.“ „Hast du auch ein Flugblatt?“, „Das ist eine schöne Erinnerung.“
Fazit: Den meisten Kindern hat es sehr gut gefallen und sie freuen sich schon auf die nächste Vorstellung.


07.02.2015

Mathematikwettbewerb

Am 07.02.2015 fand die 2. Runde des Mathematikwettbewerbs der Grundschulen statt. 76 Kinder aus allen Grundschulen qualifizierten sich dafür. Auch zwei Kinder unserer Schule nahmen daran teil. Aufgeregt und gespannt warteten die kleinen Mathematiker auf das Startzeichen. Während sie die kniffeligen Aufgaben lösten, verkürzten sich die Eltern die Wartezeit in den Räumen des Offenen Ganztages. Mitglieder des Schulvereins boten dort Kaffee, Wasser, Kuchen und belegte Brötchen an. Nach anderthalb Stunden holten die Eltern ihre Kinder in den Klassen ab. Über die Schwierigkeiten der Aufgaben gab es unterschiedliche Meinungen. Von „Das war nicht so schwer“ bis „Das ging gar nicht“ war alles vertreten.


28.01.2015

Schwimmwettkämpfe 2015

Am 28. Januar fanden die Grundschul-Schwimmwettkämpfe statt, an denen, wie in jedem Jahr, wieder viele Kinder unserer Schule teilnahmen. 25 Kinder kämpften in den Disziplinen Freistil, Brust und Staffel um die ersten Plätze. Im 25m-Freistil-Schwimmen konnten Cennet und Maurice schon früh einen 3. und einen 4. Platz erringen.
Es folgten 8 weitere Urkunden für die Plätze 2-5 im Brustschwimmen durch Jannik, Joanna, Lena, Til, Enya, Luis J., Younes P., und Leon Sch..
Die Staffel des Jahrgangs 2006 (Finja, Maurice, Mesut, Jarmaine, Franziska, Til) verzeichnete einen 3. Platz.
Alle waren sich einig: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!


05.12.2014

Spendenübergabe

Seit 18 Jahren teilen wir den Erlös unseres Martinsfestes. Die Hälfte des Geldes wird immer für einen caritativen Zweck (in Oberhausen) gespendet. In diesem Jahr konnte Frau Laufer Frau Linscheid-Wieß, der Vorsitzenden der “Förderinitiative krankes Kind e.V.” (FinkK) stolze 545 € überreichen.

Gemeinsam sagen wir allen Helfern, Käufern und Spendern   DANKE


03.12.2014

Adventssingen 2014

Am 03.12.2014 trafen sich alle Kinder und Lehrer um 09.30 Uhr im Vorraum der Aula zum traditionellen Adventssingen.
Wir sangen gemeinsam einige Weihnachtslieder, die teilweise von den Flötenkindern begleitet wurden. Kinder der Klasse 2a trugen Svenjas Weihnachtstraum und Kinder der Klasse 3b den Nikolauskalender vor.
Nächste Woche treffen wir uns wieder am Mittwoch zur gleichen Zeit im Aulavorraum. Das letzte Adventssingen findet am 19.12.2014 um 11.00 Uhr statt. Die Eltern sind dazu herzlich eingeladen.


10.11.2014

Um kurz nach 14:00 Uhr machten sich Pia und Alessio gemeinsam mit Frau Laufer auf den Weg zum Familienzentrum Kinderhaus die Arche, denn nun startete das Projekt „Kinder lesen für Kinder“.
Die Abenteuer des Leseraben auf Zeitreise hatten die beiden Drittklässler im Gepäck und stießen auf offene Ohren bei den Kleinen, die auch in der nächsten Woche wieder aufmerksam zuhören werden.


29.10.2014

Kinderfilmtage

Am 29.10.2014 besuchten die Kinder der Klassen 3a, 3b, 4a und 4b die Kinderfilmtage. Sie sahen sich den Film „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ an. Unsere Klassen bekamen sogar eine eigene Vorstellung.
Andreas Steinhöfel, der das gleichnamige Buch schrieb, erzählt darin die Geschichte der beiden Freunde Rico (tiefbegabt) und Oskar (hochbegabt). Oskar wird entführt und Rico geht auf Verbrecherjagd. Zwischendurch wurde es ziemlich spannend, aber zum Schluss ging es doch wieder gut aus.
Dieser Film gefiel den Kindern und den Lehrern gleichermaßen gut. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung.

Die Kinder der Klassen 1a, 2a und 2b sahen am Freitag einen Film von „Petterson und Findus“.


02.10.2014

Spenden

Am 02.10.2014 bekam die Rolandschule einen Schokoladenbrunnen gespendet und die Rolandschule spendete den Pfadfindern (Stamm U.L.F.) ein Laminiergerät. Natürlich musste der Herbstferienbeginn daraufhin „süß“ eingeläutet werden. Die Kinder durften Obst und Plätzchen in den Schokoladenbrunnen halten. Mmmmhhh!
Vielen Dank an den Spender!
Anna Lisa M., Ann-Kathrin S. und Luis R., der extra seine Pfadfinderkluft trug, nahmen stellvertretend für den Stamm U.L.F. das Laminiergerät in Empfang.


06.09.2014

Leichtathletik-Sportfest der Grundschulen

Wegen des Sturmtiefs ELA muste das Schulfest vom 14.06.2014 auf den 06.09.2014 verschoben.
Bei schönem Wetter und guter Laune konnten die Kinder die Spielstände besuchen. Bei Kaffee, Kuchen, Würstchen, Pommes frites und kalten Getränken stärkten sich Groß und Klein. Die Kinder führten in der Aula ein Programm auf. Sie zeigten Tänze, Sketche, Dornröschen als Singspiel, Fußball früher - heute, Turnen früher - heute und sie flöteten. Die Zuschauer waren begeistert und spendeten viel Applaus. Die Tombolalose waren ebenfalls sehr begehrt. Teilweise verließen die Kinder und Erwachsenen die Tombolaausgabe mit großen Tüten. Mark Merz, der früher auch die Rolandschule besuchte, begeisterte das Publikum mit seinem musikalischen Auftritt.

Die Kinder der Klasse 4a waren mit ihrem eigenen Stand vertreten. Sie sammelten für die WAZ-Aktion „WAZ pflanzt Bäume“ Spenden. Die Kinder, die sich intensiv mit dem Thema Umweltschutz auseinandersetzen, spendeten einen Teil ihres Taschengeldes und sammelten schon bei der Einschulung fleißig Spenden. Die WAZ-Redaktion war von diesem Engagement so begeistert, dass sie am 06.09.2014 darüber einen tollen Artikel veröffentlichten. Die Kinder sammelten insgesamt Spenden in Höhe von 360 Euro. Super gemacht!

Alle Beteiligten waren sich einig:
Es war ein schönes und rundum gelungenes Schulfest.

Ein großes DANKESCHÖN sagen wir allen Helfern und Spendern!


17.06.2014

Leichtathletik-Sportfest der Grundschulen

Am 17.06.14 warteten 6 Mädchen und 6 Jungen der Rolandschule ungeduldig auf den Bus, der sie zum Sterkrader Stadion zum Grundschulsportfest bringen sollte. Endlich im Stadion angekommen, gaben alle in den Disziplinen Zonenweitwurf, Zonenweitsprung und im 50m -Lauf ihr Bestes. Das kannten sie bereits von den Bundesjugendspielen.
Neu für sie war die Pendelstaffel, die sowohl die Jungen als auch die Mädchen prima meisterten.
Im Einzelwettkampf versuchten sich Ronja und Hafssa, so wie Otto und Younes P. im 800m-Lauf, den sie, trotz der vorherigen Anstrengungen, mit unermüdlichem Einsatz durchhielten.
Wenn die beiden Mannschaften es auch nicht unter die ersten 8 schafften, die ein Meister-T-Shirt erhielten, waren sie sich alle einig: „Wir haben unsere Schule mit viel Einsatz und Ehrgeiz vertreten – Mitmachen ist Alles!“


27.05.2014

Sportabzeichen-Wettbewerb

Wie jedes Jahr, nahm die Rolandschule auch 2013 am Sportabzeichen-Wettbewerb teil. Dabei geht es darum, dass möglichst viele Kinder der Schule das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche ablegen.
Am 27.05.2014 waren wir eingeladen, an der Sportabtzeichen-Ehrung im Ratssaal des Rathauses teilzunehmen. Zehra und Sinan aus der 4. Klasse begleiteten Frau Weyrauch dorthin.
Nach reichlicher Verpflegung mit Brötchen, Süßigkeiten und Getränken, wurde die Rolandschule mit einer Plakette, einer Urkunde und einem Geldpreis von 100,- € für den 5. Platz von allen teilgenommenen Oberhausener Grundschulen ausgezeichnet.
Zehra und Sinan nahmen die Preise im Namen der gesamten Schule in Empfang.


21.05.2014

Bundesjugendspiele

Am 21.05.2014 kamen die Kinder in ihren Sportsachen zur Schule, denn die Bundesjugendspiele standen auf dem Programm. Mit den Bussen fuhren wir zum Sportplatz an der Mellinghofer Straße. Zum Glück war es nicht so heiß wie angesagt. Die Kinder überlegten schon vorher: Reicht es in diesem Jahr für eine Siegerurkunde? Bekomme ich eine Ehrenurkunde? Schaffe ich das Deutsche Sportabzeichen? Werfe ich in diesem Jahr weiter? Bevor diese Fragen geklärt werden konnten, mussten die Kinder 50 m sprinten, werfen und springen. Um evtl das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen, mussten die Mädchen und Jungen noch einmal 800 m laufen. Die jüngeren Kinder mussten in den folgenden Tagen auch noch eine 30 m Sprinstrecke absolvieren, um die Bedingungen des Deutsche Sportabzeichens zu erfüllen. Die Teilnahme-, Siegerurkunden und Ehrenurkunden für die Bundesjugendspiele erhielten die Kinder am nächsten Tag. Die Kinder, die eine Ehrenurkunde erreichten, wurden wieder im Anschluss an die Pause von Frau Laufer geehrt. Alle Kinder strengten sich an und erreichten gute Ergebnisse.

Herzlichen Glückwunsch!


13.05.2014

Eine besondere Woche

Gleich zwei Ereignisse standen in dieser Woche an.
Am 13.05.2014 fand der 44. Schulwaldlauf statt. 25 Schülerinnen und Schüler fanden sich am Nachmittag zum Schulwaldlauf ein. Der erste Start um 15 Uhr galt den Jungen der Jahrgänge 2006 und jünger. Lange mussten sich die älteren Kinder gedulden, denn der letzte Startschuss für die Viertklässler fiel erst um 17.15 Uhr.

Die hochmotivierten Starterinnen und Starter trafen sich alle bei dem Schild der Rolandschule. Auch Eltern, Betreuerinnen und Großeltern hielten gemeinsam mit Frau Winbeck und Frau Laufer die Kinder bei Laune.
Nachdem die ersten Starter angekommen waren, alle Kinder kamen unversehrt und stolz auf ihre Leistungen wieder ins Ziel, wollte jeder im nächsten Lauf noch besser sein. Einen Platz auf dem Treppchen erreichte kein Kind, doch gab es etliche Platzierungen unter den ersten zwanzig Startern.

Zum Glück spielte auch das Wetter mit, denn es wurde immer sonniger, ganz der guten Stimmung angepasst.

Toll gemacht!!!




Am 16.05.2015 hieß es dann für die Jahrgänge 1-3 „Auf ins Legoland und in den Abenteuerpark“. Bei schönem Wetter hatten alle sehr viel Spaß.
Näheres demnächst unter: Fotoserien, Aktuelle, Legoland/Abenteuerpark


05.05.2014

Internationale Kurzfilmtage

Ich mag Kurzfilmtage, weil ich und die ganze Schule viele tolle Filme gucken. Am 05.05.2014 fand ich den Film „Alles mag“ (Erlaubt ist, was gefällt) am besten. Die anderen Filme waren aber auch schön. Den Film „Alles mag“ fand ich toll, weil es um Karneval ging und ich Karneval mag.

(Denef)


04.04.2014

Internationale Kurzfilmtage

Am 04.04.2014 fand der Sachunterricht für die Kinder der Rolandschule im Kino statt. Die Jubiläumsstiftung des Rotary Club Oberhausen lud uns zu der Vorstellung des Films Geheimnis der Bäume ein. Die Kinder lernten dabei die Entstehung des Urwaldes kennen. Die Kinder und die Erwachsenen waren sehr beeindruckt.
Nach dem Film wurde noch viel darüber diskutiert:

  • Hast du die starken Ameisen gesehen?
  • Die Abholzung finde ich doof
  • War das ein Faultier oder ein Affe?
  • Die Pflanzen (Passionsblume) und Schmetterlinge sind ganz schön schlau
  • Der konnte aber gut zeichnen
  • Warum haben wir jetzt nicht das Thema Bäume?

Vor dem Filmstart wurden noch die drei besten Leser der Jahrgangsstufen 1 - 3 unseres Lesewettbewerbs (siehe Aktuelles: Lesewettbewerb-Siegerehrung) vom Präsidenten Heinz-Gerd Dreehsen und Herrn Bülhoff (ehemaliger Präsident) geehrt. Sie bekamen eine Urkunde überreicht und einen Rucksack mit einer Uhr, verschiedenen Büchern und mehreren Strandspielen.

Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei dem Rotary Club Oberhausen für die Einladung und für die Lesepreise bedanken.


25.03. – 28.03.2014

„Hai-Ei“-Projekt 2014image ?

Die Klasse 3a bewarb sich beim SEA-LIFE für das Hai-Ei-Projekt 2014, d.h. die Kinder möchten in der Klasse beobachten, wie Haie aus ihren Eiern schlüpfen. Das SEA-LIFE stellt der Gewinnerklasse ein Aquarium und Haieier dafür zur Verfügung. Am 25.03.2014 protestierten sie mit selbstgemalten Plakaten gegen die Tötung von Haien und am 27.03.2014 übergaben sie ihre Bewerbung im SEA-LIFE.


Am 27.03.2014 zeigten zwei Glasbläser ihre Kunst. Die Kinder schauten gespannt und sehr interessiert zu. Eine Glasröhre in eine Weihnachstskugel, einen Schwan oder in eine Blumenvase zu verwandeln hatten sie noch nicht gesehen. Die Glasbläser bekamen mehrmals spontanen Applaus für ihre Künste.


Am Freitag, dem 28.03.2014 fand die Siegerehrung der Stadtmeister des jährlich stattfindenden Mathematikwettbewerbes der Grundschulen statt. Silke vom Bruch (Schulrätin), Detlef Ewich (stellvertretender Bereichsleiter), Martin Haun (Rektor Grundschule Buschhausen) und Ulrike Laufer (Rektorin Rolandschule) übergaben die Urkunden und Preise im Rahmen einer kleinen Feier, die von den Kindern der Rolandschule ausgerichtet wurde. Die ersten vier Kinder nehmen am 5.4.2014 an der dritten Runde in Essen teil. Der diesjährige Sieger Raphael Frank (Bismarckschule) war bereits als Drittklässler im vergangenen Jahr erfolgreich.


19.03.2014

Tom Lehel

Während der Projektwoche war eine Autorenlesung mit Tom Lehel geplant. Aus Krankheitsgründen musste dieser Termin verschoben werden und am 19.03.2014 war es dann endlich soweit. Die Kinder waren alle ganz aufgeregt und wollten sich ein Autogramm holen.
Er las aus seinem Buch Land der Träume. Die Kinder hörten gespannt zu. Er zeigte ihnen auch ein Traumkissen, in dem die Kinder ihre schlechten Träume stecken können. Anschließend stellte er die Lieder aus dem Musical vor.
Zum Abschluss erhielt jede Klasse eine Autogrammkarte.


11.03.2014

image ?

Auch in diesem Jahr konnte, dank der Unterstützung des Rotary Club Oberhausen, wieder der Selbstbehauptungskurs bei Frau Scherbe stattfinden. Die Kinder der Klasse 4, sowie 12 Neustarter und 19 „Auffrischer“ haben in der Turnhalle Selbstbehauptungs- und erste Verteidigungstechniken erlernt. Wir sind sehr froh darüber, dass dieses Projekt in unserem Schulprogramm fest verankert ist, denn es hilft jedem Kind.

Viele Kinder freuen sich schon auf das nächste Jahr !!!

04.03.2014

Schwimmwettkampf 2014

Auch dieses Jahr nahm die Rolandschule am Oberhausener Schwimmwettkampf teil. Bereits im Schwimmunterricht wurde fleißig trainiert, so dass 20 Kinder aus den Jahrgängen 1-4 zum Wettkampf fahren konnten. Die Schwimmerinnen und Schwimmer mussten zunächst in Einzelwettkämpfen ihr Können unter Beweis stellen. Dabei belegte Luis J.aus der Klasse 3a sogar den 2. Platz in seinem Jahrgang. Auch zwei Staffeln schickten wir an den Start und erzielten gute Erfolge. Die Staffel aus dem Jahrgang 2006 belegte den 3. Platz und die aus 2005 den 4. Platz. Das war eine tolle Leistung!


22.02.2014

Workshop LUFT

Im Rahmen einer Fortbildung zum „Haus der kleinen Forscher“ wurde am Samstag, dem 22.2.2014 in den Räumen der Kindertageseinrichtung „Arche“ ein Workshop zum Thema „Luft“ durchgeführt.
Das, was die kleinen Forscher der Rolandschule demnächst in ihren Klassen ausprobieren dürfen, wurde von den Lehrern zunächst einmal ausgiebig getestet. Mit einfachen Materialien des Alltags ließen sich verblüffende Experimente durchführen, die auch uns große Forscher zum Staunen brachten.
Die Erfahrung „Luft ist nicht Nichts“ nahmen wir am Ende des Workshops mit nach Hause und freuen uns schon darauf, diese an die kleinen Forscher in der Schule weiterreichen zu können.


11.02.2014

Milchcup 2014

Am 11.02.2014 nahmen zwei Mannschaften der Rolandschule am Milchcup-Bezirksturnier der Schulen Kl.3-6 in Essen teil. Die Teams hatten sich, besonders in den letzten 2 Wochen, intensiv auf dieses Turnier vorbereitet und täglich 1-2 Stunden in der schuleigenen Turnhalle trainiert. Die Schüler der Rolandschule hatten in den letzten Jahren immer gute 2. und 3. Plätze belegt. Es qualifizierten sich Can, Sinan, Fabiano, Andrew, Ranus und Tim aus der vierten Klasse in einer überzeugenden Vorrunde (5:0, 5:0, 2:3) fürs Achtelfinale. Nach einem etwas überheblichen verschenkten 3.Spiel fanden sie schnell wieder zurück in den alten Rhythmus und ließen ihren Gegnern keine Chance mehr. Das spannende Finale gegen ein starkes Essener Team entschieden die Jungen 4:1 für sich und holten endlich den Sieg nach Oberhausen. Automatisch qualifizierten sie sich damit für das Landesfinale am 4.4.2014 in Düsseldorf. Unter 15 Mannschaften belegte das 2.Team um Denis, Alessio, Leon, Nils, Luis, Robin, Nicolai einen beachtlichen 3.Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!


10.02.2014

Spende an die Kinderschutzambulanz

Im letzten Jahr teilten wir den Erlös des Martinsfestes mit der Kinderschutzambulanz im EKO. Am 10.Februar fand die symbolische Übergabe im Krankenhaus statt. Frau Laufer konnte an Dr. Annette Kehr, Oberärztin der Klinik für Kinderchirurgie im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO) 550 Euro überreichen.
Da auch der Bastel- und Basarkreis der evangelischen Kirchengemeinde Lutherkirche, Lipperheidstraße 55 für die Kinderschutzambulanz sammelten, konnte sich das Team über insgesamt 2550 Euro freuen.
Vielen Dank an alle, die diese Spende ermöglichten.

Nähere Informationen zur Arbeit der Kinderschutzambulanz erfahren sie unter www.eko.de


03.02 – 07.02.2014

Lesewettbewerb – Siegerehrung

Im Rahmen der Projektwoche Lesen, die vom 03.02 – 07.02.2014 stattfand, veranstalteten wir am Mittwoch einen Lesewettbewerb für die Jahrgangsstufen 2 – 4. Die Kinder suchten sich einen Text aus und übten ihn. Diesen Text lasen sie zunächst einer Jury vor. Anschließend bekamen sie einen unbekannten Text zum Vorlesen. Die Kinder waren sehr aufgeregt und nervös. Am Freitag wurden die Sieger der verschiedenen Jahrgänge in der Turnhalle geehrt. Unter großem Applaus überreichte Frau Laufer an die Kinder, die die Plätze 4 – 6 belegten, Teilnahmeurkunden. Einige Entscheidungen fielen sehr knapp aus. Die Kinder, die die Plätze 1 -3 belegten, erhielten neben einer Urkunde auch ein Buchgeschenk. Die Rotarier loteten ebenfalls für die Gewinner des Lesewettbewerbs Preise aus. Diese werden im April übergeben, wenn wir uns den Dokumentarfilm über Bäume ansehen. Der Eintritt wird ebenfalls von den Rotariern übernommen. Vielen Dank!
Allen Teilnehmern gebührt ein riesiger Applaus, denn alle Kinder haben toll gelesen.


12.12.2013

Weihnachtsmusik

Am 12.12.2013 fand in unserer Aula ein JeKI-Weihnachtskonzert statt. Die JeKI-Kinder der Klassen 2a, 2b, 3a, 3b und 4a spielten auf ihren Instrumenten verschiedene Weihnachtslieder. Die Musiker waren sehr aufgeregt. In den letzten Tagen wurde noch viel geübt. Das Üben lohnte sich. Die Gäste honorierten die Beiträge mit kräftigem Applaus.
Einen Tag später besuchten 13 Kinder der Rolandschule die Wohngruppe demenzkranker Menschen. Wie im letzten Jahr flöteten und sangen sie im Wohnzimmer der Wohngruppe. Die Kinder der Klasse 2b trugen das Gedicht Tiere an der Krippe und die Kinder der Klasse 3a Die lustige Weihnacht vor. Gemeinsam sangen alle Kinder Tragt in die Welt nun ein Licht, Das Licht einer Kerze, Oh Tannenbaum und Die Weihnachtsbäckerei. Den Bewohnerinnen und Angehörigen gefiel unser kleines Programm wieder. Nach dem Applaus bekam jedes Kind noch einen großen Pfefferkuchenmann.


07./08.12.2013

2. Adventswochenende

Der Schulverein ermöglichte es auch in diesem Jahr wieder, dass wir an einem Tag eine Weihnachtshütte im Weihnachtswald auf dem Altmarkt bestücken konnten. Am Samstag standen wir bei wechselhaftem Wetter dort und verkauften unsere gebastelten Mitbringsel.
Einen Tag später durften wir uns mit einem Stand und einer kleinen Aufführung im Kaisergarten präsentieren. Die Kinder trugen Gedichte vor und sangen Weihnachtslieder, die teilweise von einer kleinen Flötengruppe begleitet wurden. Die Akteure waren sehr aufgeregt. Die Zuschauer honorierten die Beiträge mit kräftigem Applaus.


06.12.2013

Grundschultheatertage im HHG

Am 06.12.13 besuchten die Klassen 3a und 3b die 7. Grundschultheatertage im Heinrich-Heine-Gymnasium. Dort sahen sie sich zwei kurze Stücke in englischer Sprache und ein Stück in deutscher Sprache an. Eine sechste Klasse führte „Prunella and the birthday burglar“ auf, ein siebtes Schuljahr „Mack on the moon“ und die Zehntklässler „Verhext“. Obwohl die Kinder nicht alle Vokabeln kannten, konnten sie die englischsprachigen Stücke gut verstehen. Die Nebelmaschine, die beim Flug zum Mond eingesetzt wurde, gefiel natürlich allen Kindern. Allen SchülerInnen, Lehrern und Helfern gebührt ein großes Lob für diese Auführung.
Vielen Dank für die nette Einladung und wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder.


04.12.2013


Adventssingen 2013

Am 04.12.2013 trafen sich alle Kinder, Lehrer und einige Eltern um 09.30 Uhr im Vorraum der Aula zum Adventssingen.
Wir sangen gemeinsam die Lieder Tragt in die Welt nun ein Licht, Das Licht einer Kerze und In der Weihnachtsbäckerei. Dabei konnten alle Kinder besonders gut mitsingen. Teilweise begleiteten einige Kinder aus den Klassen 2a und 2b die Lieder mit ihren Flöten. Sie waren am Anfang sehr aufgeregt und hatten großes Lampenfieber. Die Klasse 1b trug das Gedicht Tannengeflüster, die 2b Tiere an der Krippe und die 3b Der schlafende Weihnachtsmann vor.
Nächste Woche treffen wir uns wieder am Mittwoch zur gleichen Zeit im Aulavorraum. Das letzte Adventssingen findet am 20.12.2013 um 11.00 Uhr statt. Die Eltern sind dazu herzlich eingeladen.


27.11.2013

Handball-Stadtmeisterschaft 2013/14
Meistertitel knapp verpasst !

Auch in diesem Jahr nahm die Rolandschule an der Stadtmeisterschaft der Grundschulen im Handball teil.
Mit 12 Dritt- und Viertklässlern fuhren wir am 27. November voll freudiger Erwartung nach Sterkrade, wo das Turnier ausgetragen wurde.
Gleich zu Anfang stellten unsere Handballer ihr Können unter Beweis. Mit einem 6.2 , einem 6:3 und 6:4 in den Vorrunden-Spielen waren die Mädchen und Jungen unschlagbar. Als dann auch das nächste Spiel mit 4:3 knapp gewonnen wurde, war der Einzug ins Finale gesichert.
Auch zwischen den Spielen kam keine Langeweile auf. Jeder konnte sich mit Kartenspielen, Wakeboard-Fahren oder Klettern die Zeit vertreiben.
Beim Endspiel hieß es dann `Nerven bewahren´. Im Wettkampf mit der gleichwertigen Mannschaft der Adolf-Feld Schule ging es am Ende der Spielzeit mit 4:4 in die 5-minüVerlängerung, die die Gegner dann mit einem Tor Vorsprung für sich entscheiden konnten.
Nach anfänglicher Enttäuschung über den knapp verpassten Meistertitel, konnten sich unsere Kinder dann doch riesig freuen. Es gab für jedes Mannschaftsmitglied ein T-Shirt und für die Schule einen Handball, eine Urkunde und natürlich den Pokal für den Vizemeister, der nun in der Vitrine am Eingang zu bewundern ist.


22.11.2013

Gemeinsam mit einigen Erzieherinnen aus den Familienzentren Die Arche und Rechenacker hat das Kollegium unserer Schule am Freitag, dem 22.11. an einer Fortbildung aus der Reihe „MINT“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) unter dem Motto der Überschrift teilgenommen. Unser Thema, dass Herr Dr. Larssen von der Initiative mit uns erarbeitete, war WASSER.
Die theoretischen Inputs wurden durch experimentelle Phasen aufgelockert und so kann man auf den Fotos erkennen, dass auch die Erwachsenen ihre Kenntnisse zum Thema interessiert aufgefrischt und erneuert haben.

Wir freuen uns schon auf den Workshop zum Thema LUFT.


18.11.2013

Nussknacker und Mauskönig

Am 18.11.2013 besuchten alle Kinder der Rolandschule das Musiktheaterstück Nussknacker und Mauskönig im Ebertbad, das im Rahmen der Reihe Klassik für Kids aufgeführt wurde. Die Geschichte von E.T.A. Hoffmann und dem Komponisten Peter Tschaikowski wurde von dem Pindakaas Saxophon Quartett und dem Schauspieler Frank Dukowski sehr kindgerecht dargestellt. Den Kindern und den Lehrer gefiel die Aufführung sehr gut. Zum Schluss bekamen die Akteure einen riesigen Applaus.


15.11.2013

Lesestadt Oberhausen

Am 15.11.2013 fand der 10. bundesweite Vorlesetag und die 7. Leseaktion der Stadt Oberhausen statt. Auch wir haben uns wieder daran beteiligt. Unter dem Motto „Mein, my, mia, moja Europa“ fanden in den einzelnen Klassen Lesungen statt. Einige beschäftigten sich u.a. mit Märchen oder dem Thema Schule in anderen Ländern. In der Klasse 3a las Viktoria einen Teil des Märchens Rotkäppchen in polnischer Sprache vor. Auch zwei Geschichten in bosnischer Sprache hörten sich die Kinder sehr interessiert an. Die deutsche Übersetzung folgte natürlich im Anschluss. Das Vorlesen gefiel allen Kindern sehr gut. Sie freuen sich jetzt schon auf die Adventszeit, in der traditionell morgens auch eine Geschichte vorgelesen wird.


22.06.2013

Wir sind
Klasse in Sport (KiS)

Am 22.06.2013 fand das KiS-Abschlussturnier wieder in Mülheim statt. Trotz Regen hatten die Kinder viel Spaß. Sie spielten Fußball (Kl. 1-4), Handball (Kl. 3/4) und absolvierten sechs verschiedene Vielseitigkeitsprüfungen: Einbeinspringen, Weitstoßen, Stangenlauf, Slalom-Dribbling, Zielschießen und Zielwerfen.
Der Stangenlauf war währen und nach dem Regen eine „schöne“ Rutschpartie, doch den Sportlern machte dies nichts aus. Zum Glück besserte sich das Wetter und es wurde wieder trocken. Nach der Mittagspause konnten die letzten Spiele und Vielseitigkeitsprüfungen starten. Alle Kinder und Betreuer warteten anschließend gespannt auf die Ergebnisse. Reicht unsere Punktzahl? Bekommen wir einen Pokal?
Die 5. Mannschaft (Kl. 1/2) unserer Schule erreichte den 3. Platz und durfte sich bei der Siegerehrung einen Pokal abholen. Stolz hielten sie den Pokal in die Luft.

Herzlichen Glückwunsch!

Die meisten Kinder waren am Schluss glücklich und ziemlich müde. Bei manchen Kindern kullerten vor Anstrengung und Enttäuschung ein paar Tränchen, die schnell getrocknet werden konnten. Alle Sportler haben sich einen riesigen Applaus verdient und selbstverständlich bekommt jeder Teilnehmer eine Urkunde überreicht.

Weitere Fotos demnächst unter: Fotoserien, Aktuelle, KiS-Abschlussturnier


19.06.2013

Luftforscher unterwegs

Am 19.06.13 machten sich einige Luftforscher der Klasse 1b im Rahmen des Bildungsprojektes O macht MINT auf den Weg zur Emil Grünbär Gruppe (Vorschulkinder des Familienzentrums „Die Arche“). Begleitet wurden sie von Frau Laufer, Frau Hilgert und Frau Winbeck. Die Luftforscher führten gemeinsam mit den Kindergartenkindern einige Luftversuche durch. Bei einem Versuch wurde untersucht, ob man einen Luftballon in der Flasche aufblasen kann. Bei dem Taucherglocken-Versuch (Ein Taschentuch in einem Becher wird umgedreht in ein Wasserbecken getaucht. Wird das Taschentuch nass?) vermuteten viele Kindergartenkinder richtig. Toll! Kann man eine Spielzeuglokomotive mit Hilfe eines Luftballons bewegen? Auch dieses Rätsel wurde gelöst. Warum kann man mit einer Pappe oder einem aufgespannten Regenschirm vor dem Bauch nicht so schnell rennen? Dass man mit Luftballons auch musizieren kann, stellten die Kinder schnell fest. Wie richtige Forscher ließen die Luftforscher die Kinder erst einmal vermuten, was bei dem Experiment heraus kommt. Anschließend führten sie bzw. die Kindergartenkinder die Versuche durch. Bei der Erklärung konnten die Experten der Klasse 1b gut helfen.


13.06.2013

Ein ereignisreicher Tag

Morgens um kurz nach elf machten sich Josina (4b), Ben (4a) und Frau Laufer mit dem Fahrrad auf den Weg ins Rathaus, denn dort waren sie eingeladen zur Siegerehrung der Schulen im Sportabzeichenwettbewerb 2012. Die drei nahmen die Urkunde für den 4. Platz im Bereich Grundschulen, die Plakette und die 150 € Prämie stellvertretend für alle Kinder der Schule stolz und dankbar in Empfang. Im letzten Jahr haben 38% unserer Schülerschaft ein Sportabzeichen erreicht. Wir strengen uns auch in diesem Jahr wieder an.

Nachmittags wurden die Flure und die Aula in der ersten Etage unserer Schule zum Deckenflohmarkt umgebaut. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, doch tat dies der Stimmung der Käufer und Verkäufer keinen Abbruch.

Spätestens in dem Moment, wo der Duft frisch gebackener Waffeln durch das Schulgebäude zog, wusste jeder, dass die Lehrerinnen das Cafe eröffnet hatten und man sich dort mit selbstgebackenem Kuchen sowie kalten und warmen Getränken stärken konnte. Um 18 Uhr wurde wieder abgebaut und mancher Verkäufer hatte sein Taschengeld gut aufgebessert.

Der Erlös des Cafés dient der Aufbesserung der Klassenkassen.


05.06.2013

Bundesjugendspiele 2013

Bei sommerlichen Temperaturen fanden am 05. Juni die Bundesjugendspiele wieder auf dem Sportplatz an der Mellinghofer Straße statt. Die Kinder waren teilweise sehr nervös. Beim Weitsprung kam es darauf an, die Absprungzone richtig zu treffen und man durfte nicht nach hinten fallen. Während des 50m-Laufes wurden die Sportler von ihren Mitschülern kräftig angefeuert. Beim Schlagballwurf erzielten die Kinder sehr unterschiedliche Weiten. Nach diesen drei Disziplinen stand eine kleine Pause auf dem Programm. Um möglicherweise das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen, mussten die Jungen noch 1000m und die Mädchen 800m in einer bestimmten Zeit laufen. Anschließend waren alle Sportler geschafft. Die wichtigste Frage Welche Urkunde bekomme ich wird erst am nächsten Tag beantwortet. Einen großen Applaus haben sich alle Kinder verdient.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer, denn ohne diese Mithilfe können wir solche Veranstaltungen nicht durchführen.


23.05.2013

Singen in der Markusgemeinde

Die Kinder der Klasse 2a gestalteten in der Markusgemeinde die Seniorengeburtstagsfeier mit. Sie trugen drei Lieder vor. Bei Der Kuckuck und der Esel spielte Luis J. zunächst eine Strophe auf der Blockflöte vor. Anschließend begleitete er die anderen Kinder bei ihrem Gesang. Einige Gäste stimmten fröhlich mit ein. Ein Geburtstagslied durfte natürlich auch nicht fehlen. Viel Glück und viel Segen wünschten die Kinder auf musikalische Art. Den Abschluss bildete An der Sorbonne. Bei diesem Lied versteckte sich Luis J. zunächst in einer großen Tonne. Bei jeder Strophe, die er sang, kam er zum Vorschein, um beim Refrain wieder in der Tonne zu verschwinden. Den meisten Spaß hatten die Kinder und Zuhörer bei der 3. Strophe. Viktoria, als Hund verkleidet, besuchte die Tonne und hob ein Beinchen. Für ihre Aufführung bekamen die Kinder einen kräftigen Applaus.


15.05.2013

Schulwaldlauf 2013

Am 15.05.2013 fand der Schulwaldlauf statt. In diesem Jahr versammelten sich nicht so viele Läufer wie in den Vorjahren im Kaisergarten. Manchen war die „Dusche“ noch in „guter“ Erinnerung. Ca 30 Kinder beteiligten sich aus unserer Schule. Nass, erschöpft und glücklich kamen die Läufer ins Ziel. Marinus aus der Klasse 4b kam in seiner Altersklasse als 5. ins Ziel. Ihm und allen anderen Läufern gratulieren wir recht herzlich zu den tollen Leistungen.


02.05.2013

36. Kinder- und Jugendkino

Am 02.Mai startet das 36. Kinder- und Jugendkino im Rahmen der Internationalen Kurzfilmtage. Am nächsten Tag sahen sich die Klassen 2a und 2b das Programm für Kinder ab 8 Jahre an. Den Kindern gefielen alle fünf Beiträge gut. Ganz ruhig wurde es bei dem Film Quand ils dorment. Ein kleines Mädchen musste hier einen Weg finden von ihrem geliebten, verstorbenen Großvater Abschied zu nehmen. Da der Film in Marokko spielte, lernte man teilweise unbekannte Beerdigungszeremonien und Riten kennen. Auch für die begleitenden Lehrer war dies ein sehr interessanter Beitrag.
Auf dem Rückweg gab es bei Sonnenschein natürlich wieder ein Eis.


22.04.2013

Siegerehrung der Stadtmeister des
Mathematikwettbewerbes der Grundschulen

Acht Jungen und zwei Mädchen der verschiedenen Oberhausener Schulen trafen sich am Montag, dem 22.4.2013 in der Aula unserer Schule. Sie wurden dort im Rahmen einer kleinen Feier für ihre guten Leistungen beim Mathematikwettbewerb der Grundschulen mit Urkunden und kleinen Geschenken von Herrn Ewich (stellvertretender Bereichsleiter im Schulverwaltungsamt) und Frau vom Bruch (Schulrätin) ausgezeichnet und angeregt, sich auch weiter im mathematischen Bereich einzusetzen.
Kinder der Rolandschule gestalteten ein kleines Rahmenprogramm. Einige Kinder aus den Klassen 1b und 4b flöteten, Ben (4a) trug das Hexeneinmaleins vor und die Kinder der 2a sangen das Lied An der Sorbonne. Für das leibliche Wohl der Gäste wurde ebenfalls gesorgt.


19.04.2013

O. macht MINT

und wir machen mit.

Das Bildungsprojekt O macht MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) soll schon bei den Kindergarten- und Grundschulkindern das Interesse an Naturwissenschaften und Technik wecken. Jeweils eine Kindertageseinrichtung und eine Grundschule konnten sich in einem „Tandem“ für dieses Projekt, das fünf Jahre läuft, bewerben. Die Rolandschule gehört gemeinsam mit dem Familienzentrum „Die Arche“ zu den zehn beteiligten Piloteinrichtungen. Am 19.04.2013 überreichte Oberbürgermeister Klaus Wehling im Ebertbad während eines Festaktes die Kooperationsverträge. Anschließend erlebten die Kinder, Erzieherinnen und Lehrer einige spektakuläre Experimente der Physikanten. Es knallte und rauchte während der Show. Das Publikum war begeistert. Nun wollen alle Kinder Forscher werden.


Feb./März 2013

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Der Schulverein hatte sich im letzten Jahr bei den Rotariern um eine Förderung beworben. Das Projekt „Gewaltprävention“ wird drei Jahre mit jeweils 2000 € gefördert. Im Februar und März liefen die ersten 6-stündigen Kurse, die Frau Birgit Scherbe (Selbstbehauptungstrainerin) leitete. Den Kindern hat es sehr gut gefallen. Zum Abschluss mussten sie ihr Können in einem kleinen Abschlusstest unter Beweis stellen. Zur bestandenen Prüfung erhielten die Kinder eine Urkunde.


13.02.2013

Schwimmwettkampf 2013

Am Aschermittwoch 2013 kämpften immerhin noch 20 Kinder der Rolandschule trotz Grippewelle und etlicher Ausfälle um die Stadtmeisterschaft der Grundschulen im Schwimmen. Alle gaben ihr Bestes, um unter die ersten Fünf (im Einzelwettkampf) bzw. unter die ersten Drei (bei den Staffeln) zu kommen. Vom Rand aus wurde immer kräftig angefeuert, aber nicht immer reichten die Kräfte aus. Dennoch konnte Din (4a) im Einzelwettkampf den vierten Platz und die Staffel der 10-jährigen sogar den dritten Platz ergattern. Nach anfänglicher Enttäuschung bei den Jüngeren, konnten am Schluss doch alle wieder lachen. Mitmachen ist das Wichtigste! Im nächsten Jahr wollen sie es wieder versuchen und dann hoffentlich ohne Grippewelle.


31.01.2013

Tischtennis - Milchcup 2013

Am Donnerstag, dem 31.01.13 machten sich eine Schülerin, 16 Schüler und zwei Betreuerinnen auf den Weg nach Duisburg, denn dort wurde der Milchcup 2013 ausgetragen. Je ein Team der dritten und vierten Klassen spielte gut mit.

Die Drittklässler errangen den zweiten Platz.

In einem spannenden Endspiel schafften es auch die Viertklässler nach überwundener erster Trauer, sich über den zweiten Platz zu freuen.

Die nicht im Turnierverlauf spielenden Kinder feuerten ihre Mitschüler kräftig an und spielten sie in den Wartezeiten warm, sodass es keinem langweilig wurde.

Die Bilder nahm Melisa (4a) auf!

28.01.2013

Gespensterjäger auf eisiger Spur

Am 28.01.13 machten sich die Gespensterjäger der Klassen 2a, 2b, 3a, 4a und 4b auf den Weg ins Theater Oberhausen. Dort sahen sie sich begeistert das Stück Gespensterjäger auf eisiger Spur von Cornelia Funke an. Sie fieberten mit Hugo, dem MUG (Mittelmäßig Unheimliches Gespenst) mit. Hugo wurde von einem UEG (Unheimlich Ekeliges Gespenst) aus seiner alten Villa weggepustet und wohnte nun in einem Keller. Dies gefiel ihm gar nicht. Die Gespensterjäger Hedwig Kümmelsaft und Tom halfen Hugo. Einige Kinder fanden das UEG gruselig und andere süß. Auf dem Rückweg sahen die Kinder u.a. ein UTG (Unheimlich Tolles Gespenst) und ein USG (Unheimliches Schul-Gespenst). Zum Glück hinterließ das USG keine UM (Umgekippte Möbel) und keinen VT (Verschleimten Teppich). Die Kreativität der Kinder war sehr beeindruckend.


13.12.2012

Gemütliche Adventsrunde

Am 13.12.2012 besuchten sieben Kinder der Klassen 2a und 4b die Wohngruppe demenzkranker Menschen. Im Wohnzimmer flöteten, sangen und tanzten sie. Bei dem Lied „Oh Tannenbaum“ sang das Publikum mit. Das Gedicht „Der Wunschzettel“ gefiel ihnen auch sehr gut. Das kleine Programm wurde mit viel Applaus bedacht. Zum Schluss bekam jedes Kind noch einen großen Lebkuchenmann.


10.12.2012

Advent 2012

Am Freitag vor dem ersten Advent wurde unser Kranz im unteren Flur angebracht. Als es nach der fünften Stunde klingelte und die Kinder aus den Klassen kamen, war der erste Kommentar: „Jetzt riecht es hier nach Weihnachten.“ Kinder und Kollegium bedanken sich beim Schulverein für den schönen Kranz, an dem nun immer montags eine Kerze mehr erleuchtet wird.

Während der Adventszeit treffen sich mittwochs alle Kinder und Lehrer im Aulavorraum. Dann wird gemeinsam gesungen und einige Kinder tragen Gedichte vor.

Am 10.12.12 fand unsere Schulweihnachtsfeier in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums statt. Die Kinder führten ein abwechslungsreiches Programm auf. Das Publikum honorierte dies mit kräftigem Applaus.

Weitere Fotos demnächst unter Fotoserien, Weihnachtsfeier 2012


01.12.2012

Oberhausener Weihnachtswald

Auf Initiative des Schulvereins präsentierte sich die Rolandschule in diesem Jahr erstmalig auf dem Altmarkt im Weihnachtswald in einer Weihnachtshütte. Einige Mütter und Lehrerinnen verkauften dort am 01.12.2012 gebastelte Mitbringsel und Geschenke. Der Einsatz lohnte sich, denn das eingenommene Geld kommt unseren Kindern und dem Projekt Alva (siehe Aktuelles, Sankt Martin 2012) zugute.


28.11.2012

1. Handball-Stadtmeisterschaft in Oberhausen

Am Mittwoch, 28.11.12, nahmen neun Kinder der Klasse 3a an der ersten Handball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen in Oberhausen teil und belegten den 8. Platz. Sowohl die fünf Jungen als auch die vier Mädchen zeigten großen Ehrgeiz und Einsatzbereitschaft bei den fünf zu bestreitenden Spielen. Die Torausbeute war mit sechs Torwürfen in diesem Jahr zwar noch nicht so groß, aber unsere Spieler stellten unter Beweis, dass es viel mehr auf den Spaß am Spiel ankommt als auf das unbedingte Siegen. Bei der Siegerehrung gab es dann auch die entsprechende Belohnung: einen echten Junior-Handball für die Mannschaft und eine Urkunde. Für alle stand am Ende fest: Wir wollen weiter fleißig trainieren, damit wir im nächsten Jahr wieder mitmachen können.


12.11. – 16.11.2012

Projektwoche LESEN

Die Klasse 1a, 1b und 2b arbeiteten mit den Büchern Herr Meier, Elmar und Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte. Fitje Sturm besuchte die Klasse 2a. Das 3. Schuljahr beschäftigte sich mit Märchen und die 4. Klassen mit Fabeln. Am Freitag präsentierten die Kinder stolz ihre Arbeiten den Mitschülern, Eltern, Großeltern und Freunden.


07.11.2012

Sankt Martin

Am 07.11.2012 war es soweit. Um 16.30 Uhr öffnete der Martinsbasar mit vielen Leckereien und Mitbringseln. In diesem Jahr waren die Rentiere aus dicken Ästen und natürlich die selbst gebackenen Plätzchen, die die Kinder zum Teil noch bunt verziert hatten, sehr gefragt. Um 18.00 Uhr startete der Laternenumzug durch den Schulbezirk. Einige Anwohner hatten ihre Fenster schön geschmückt und schauten sich den Umzug an. Auf dem Schulhof wurde die Martinslegende vorgelesen und gespielt. Anschließend konnte man sich mit Brezeln, Grillwürstchen, Kakao, Saft, und Glühwein stärken. Der Erlös dieses Abends wird zur Hälfte dem Förderverein „Freunde des Tiergehege im Kaisergarten“ für das Projekt „Alva“ (eine Schneeeule) gespendet und die andere Hälfte kommt den Klassenkassen und dem Treffpunkt zugute.


29.10.2012

Konzertrevue im Ebertbad

Am 29.10.2012 haben alle Kinder der Rolandschule eine lustige Kinderkonzertrevue besucht. Auf der Bühne konnten die Kinder die spannende Geschichte des Erfinders Dr. Bammel, der eine besondere Maschine erfunden hat, verfolgen. Seine „Dimensionsmaschine“ besteht aus vier Musikern. Die Musik seiner Maschine bringt Dr. Bammel in verschiedene Dimensionen. Ein Highlight für viele Kinder war Dr. Bammels Reise in die Star-Wars-Dimension. Auch toll fanden es die Kinder, dass Dr. Bammel sein Telefon auf dem Kopf trägt. Zum Abschluss gab es für den Erfinder und seine Musiker tosenden Applaus.


24.09.2012

Kinderfilmtage

Am 24.09.2012 sahen sich die beiden 4. Schuljahre den „Liebesfilm“ Anna liebt Philipp an. Ihnen gefiel der Film so gut, dass sie sich sogar teilweise mit den Hauptpersonen identifizierten.
Am nächsten Tag hatten die Klassen 1a, 1b, 2a, 2b und 3a das Glück, einen Kinosaal für sich allein zu haben. Das Sams im Glück kam bei den Kindern sehr gut an. Am besten fanden sie das Baby-Sams, das immer wieder sagte: „Ich habe da ´mal eine Frage.“ und den Linienbus, den Herr Taschenbier auf zwei Rädern durch die Stadt fuhr. Die Prügelei zwischen Tasche und Hammerpaul gefiel den Kindern gut (den Lehrern weniger). Die Kinder der 2a waren so begeistert von diesem Film, dass einige Kinder sofort in der Schule Filmszenen nachspielten.
Nach diesem tollen Vormittag freuen sich schon alle auf die nächsten Filmtage.


23.08.2012

Einschulung

Der erste Schultag der 43 Erstklässler begann, bei zum Glück nicht mehr so heißem Wetter, mit einem ökumenischen Gottesdienst unter dem Motto „Meine Zeit steht in deinen Händen.“
Im Anschluss daran führten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2 bis 4 im Gemeindesaal der katholischen Kirche „Unsere Liebe Frau“ verschiedene Gedichte, Lieder und Sketche vor.
Zum Abschluss wurden die i-Dötze klassenweise aufgerufen, damit sie von viel Applaus begleitet ihre Klassenlehrerinnen Frau Skipiol (1a) und Frau Laufer (1b) sowie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler schon einmal gesehen haben.
Nach der Einschulungsfeier hieß es erst einmal zu Fuß und in Begleitung der Familien zur Schule zu kommen. Hier wurde dann das erste Aufstellen geübt und die Kinder gingen mit ihren Lehrerinnen in die Klassen zum ersten Unterricht.
Die Erwachsenen konnten sich in der Wartezeit bei Getränken und Waffeln, die von den Pflegschaften der zweiten Schuljahre und dem Schulverein angeboten wurden, stärken.
Nach einer Schulstunde endete der offizielle Teil des Tages, doch wurden noch viele Erinnerungsfotos in den Klassen und auf dem Schulhof gemacht.


23.06.2012

Kontrastreiches Wochenende

Am 23.06.2012 trafen sich Grundschulen aus Mülheim, Essen, Dortmund und Oberhausen zum „KIS-Abschlussturnier“ in Mülheim. Die Rolandschule war in diesem Jahr mit sechs Mannschaften vertreten. Alle Kinder waren hoch motiviert und absolvierten engagiert die Hand- und Fußballspiele und die Vielseitigkeitsprüfungen (Pass-Timing, Zielschießen, Zielwerfen, Stangenlauf, Zielstoßen und Standweitsprung). Dabei wurden sie von vielen Eltern und Betreuern kräftig angefeuert. Einige Kinder waren enttäuscht, dass trotz ihrer Anstrengung die erzielten Punkte leider nicht für einen Pokal reichten. „Dabei sein ist alles“ tröstete sie in diesem Moment nicht so sehr, aber: Kopf hoch, im nächsten Schuljahr wird es eine neue Chance auf einen Pokalgewinn geben.




Einen Tag später hieß es für einige Kinder wieder: Heute ist ein „Schultag“. Die JeKI-Kinder der 1.Schuljahre und die JeKI-Kinder der 2.-4. Klasse, die ein Instrument spielen, gaben gemeinsam mit anderen Oberhausener Grundschulen ein Konzert in der Luise-Albertz-Halle. Das Konzert stand unter dem Motto „Wir gehen gerne in den Zoo“. Alle Sänger und Musiker waren ziemlich aufgeregt. Die Kinder der ersten Klassen sangen „Wir machen Musik“ und „Das Igellied“. Die verschiedenen Instrumentengruppen (Keyboarder, Gitarristen, Streicher, Holz- und Blechbläser und Schlagzeuger) präsentierten sich mit unterschiedlichen Melodien. Anschließend spielte noch das Ensemble Kunterbunt. Zum Abschluss dieses gelungen Konzertes sangen die Erstklässler noch die dritte Strophe des Liedes „Wir machen Musik“. Alle Kinder bekamen von den begeisterten Zuhören einen riesigen Applaus.


21.05.2012

Sportabzeichen

Im Schuljahr 2010/11 haben wieder viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule das Sportabzeichen erlangt. Sophie und Tobias haben am 21.5.2012 die Urkunde über den vierten Platz sowie die Plakette und das Geld stellvertretend im Rathaus abgeholt.
Die 150 € werden für die Neuanschaffung von Pausenhofgeräten ausgegeben. Am Mittwoch bei den Bundesjugendspielen werden sich wieder alle anstrengen, damit wir auch im nächsten Jahr wieder einen Platz unter den besten fünf Grundschulen erlangen werden.


09.05.2012

Schulwaldlauf 2012

Am 09.05.2012 fand der alljährliche Schulwaldlauf im Kaisergarten statt. Kurz vor dem ersten Start öffnete der Himmel seine Schleusen und ein Wolkenbruch ging auf die Läufer nieder. Doch sie ließen sich den Spaß nicht verderben und „duschten“ schon vor ihrem Lauf. Völlig durchnässt, aber glücklich und erschöpft kamen die Nachwuchsläufer ins Ziel.


04./05.05.2012

Zirkus        Zirkus

Am 04.05. und 05.05.2012 fand das Schulfest unter dem Motto ZIRKUS statt. Obwohl das Wetter nicht mitspielte, war die Stimmung ungetrübt. Der Popkornduft verbreitete eine schöne Zirkusatmosphäre. Die Kinder präsentierten ihre tollen Kunststücke in vier ausverkauften Vorstellungen, u.a. jonglierten sie, führten Feuermutproben und Zaubertricks vor und verwandelten sich in Akrobaten, Clowns und Fakire. Im Finale zeigten sich noch einmal alle Akteure, sangen unser Zirkuslied und verließen die Manege, von kräftigem Applaus begleitet, durch den Zuschauerraum.

Diese Projektwoche und die spektakulären Zirkusaufführungen werden noch lange in den Köpfen der Kinder, Lehrer, Betreuer und Zuschauer bleiben.


30.04.2012

Manege frei

Manege frei hieß es am 30.04.2012 für einige Eltern und das Rolandteam (drei Betreuer und das Kollegium). Sie führten den Kindern eine Zirkusvorstellung vor, die sie am 17.04.2012 mit zwei Zirkus-Zapp-Zarap-Profis einstudiert hatten. Jonglage mit Tüchern und Bällen, Akrobatik, Zauberei, Fakire, Clowns, Feuerspiele, Rope Skipping uvm. konnten die Kinder bewundern. Für sie war es eine ganz neue Erfahrung, die Erwachsenen in ihrer neuen Rolle zu sehen. Es gab sehr viel Applaus. Anschließend sammelten die Kinder in allen Bereichen eigene Erfahrungen und schnupperten Zirkusluft.
Ab Mittwoch üben die Kinder in selbst gewählten Workshops für ihre Vorstellungen am Freitag und Samstag.

Weitere Fotos demnächst unter: Fotoserien – Aktuelle – Zirkus 2012

27.04.2012

Internationale Kurzfilmtage

Am 27.04.2012 besuchten alle Klassen natürlich wieder die Kurzfilmtage. Damit wir rechtzeitig um 08.30 Uhr am Kino waren, trafen wir uns schon um 08.00 Uhr an der Schule. Das frühere Aufstehen lohnte sich. Wir sahen sechs tolle Kurzfilme. Einige hatten einen lustigen und einige einen ernsten Inhalt. Uns gefielen aber alle Filme sehr gut und wir freuen uns schon auf die Kurzfilmtage 2013.


26.04.2012

Kinderkonzert

Am 26.04.2012 besuchten die Klassen 1a, 1b und 2a ein Kinderkonzert in der Luise-Albertz-Halle. Das Duo Piatschello und seine Gäste begaben sich mit uns auf einen musikalischen Streifzug durch die Welt der Tiere. Die Künstler hatten sich, passend zum Thema, u.a. als Pinguin, Löwe, Marienkäfer, Biene und Fuchs verkleidet. Die Tiere stellten sie in einem Quiz mit verschiedenen Musikinstrumenten dar, z.B. Vogel (Querflöte), Oboe (Ente), Katze (Geige), Schwan (Cello) und Elefant (Kontrabass). Die Kinder konnten die meisten Tiere richtig erkennen. Da sie schon einige Melodien kannten, konnten sie teilweise mitsingen. Voller Begeisterung klatschten sie auch bei unbekannten Liedern mit. Am besten gefielen ihnen „Versuchs mal mit Gemütlichkeit (Dschungelbuch), „Wer hat an der Uhr gedreht (Der rosarote Panther), Biene Maja und das Pippi- Langstrumpf-Lied. Das war ein toller Ausflug in die musikalische Welt der Tiere.


05.03.2012

1a und 1b im Tiergehege Kaisergarten

St. Martin 2011 teilten wir den Erlös unseres Martinsfestes mit dem Förderverein „Freunde des Tiergehege im Kaisergarten e.V.“. Wir spendeten dem Verein 480,00 Euro. Herr Suhr, der Vorsitzende des Fördervereins, überreichte Frau Winbeck eine Urkunde „Die Rolandschule unterstützt den Kaisergarten“. Er bemerkte, dass bis jetzt noch keine andere Schule dies tat.
Die Klassen 1a und 1b erhielten am 05.03.2012, stellvertretend für die Schule, als Dank eine Führung durch das Tiergehege. Frau Dr. Winkendick erzählte den interessierten Kinder etwas zum Thema „Einheimische Tiere“. Die Führung war lehrreich und spannend.
Weitere Informationen und Fotos demnächst auf den Klassenseiten 1a und 1b


15.02.2012

Schwimmwettkampf 2012

Trotz Grippewelle und vieler Ausfälle, kämpften beim Schwimmwettkampf am Mittwoch, dem 15.02.12, noch 11 Kinder mit vollem Einsatz im Wettbewerb mit über 10 anderen Grundschulen für die Rolandschule. Während am Anfang noch recht viel Aufregung vorherrschte, legte sich diese bereits nach dem Warmschwimmen.
Die einzelnen Kinder holten während ihres Laufs alles aus sich heraus, was sie nur konnten. Sie wurden dabei von ihren Mitschülern kräftig angefeuert.
So konnten unsere Jüngsten Luis und Anna aus dem 1. und 2. Schuljahr einen 2. Platz im Brustschwimmen erreichen. Aber auch Polina aus der 4. Klasse erschwamm sich einen 2. Platz im 50m-Freistil. Gleich zwei 4. Plätze im 50m Brust- und Freistilschwimmen schaffte Tobias, ebenfalls aus Klasse 4. Doch auch alle anderen Kinder konnten sich mit ihrer Leistung sehen lassen. Alle freuten sich über ihre Platzierungen, die zwischen dem 8. und dem 24. Platz lagen.


16.01.2012

Theatertag

Bevor am 16.01.2012 alle Klassen ins Theater gingen, konnten wir in der Schule ausgiebig frühstücken. Einige Eltern bereiteten für uns ein Frühstücksbuffett vor. Gut gestärkt machten wir uns anschließend auf den Weg. Viele Kinder kennen das Buch bzw. den Film „Das Dschungelbuch“. Die Aufführung war jedoch ganz anders. Sie spielte im Großstadtdschungel. Mogli und die Tiere lebten auf den Dächern der Stadt. Uns gefiel die Aufführung trotzdem sehr gut. Die Tanzeinlagen der Wölfe waren so toll, dass wir dabei ganz laut und kräftig applaudierten.


01.12.11

Adventssingen

Da am Mittwoch ein Probefeueralarm durchgeführt wurde, fand das erste gemeinsame Adventssingen erst am 01. Dezember im Aulavorraum statt. In den nächsten zwei Wochen singen wir traditionell wieder mittwochs um 09.30 Uhr. Die Kinder der ersten Klassen konnten die Lieder „Wir sagen euch an…“ und „Zeit für Ruhe, Zeit für Stille“ gut mitsingen. Kinder der dritten und vierten Schuljahre begleiteten die Lieder wieder mit ihren Flöten. Das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ wurde von einigen Kindern der Klasse 3b vorgetragen.


21.10.11

Verschönerung des Schulhofes

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien haben die Kinder der Klasse 4b gemeinsam mit zwei Praktikantinnen vom Elsa-Brändström-Gymnasium, die selber vor einigen Jahren Schülerinnen unserer Schule waren, eine Wand im Spielplatzbereich verschönert. Auf Wunsch der Kinder wurde ein Aquarium gestaltet.


27.09.11

Die Schulpflegschaft

Am Mittwochabend tagte die neue Schulpflegschaft zum ersten Mal. Frau Birgit Köster und Frau Mady Derißen-Kreutzer wurden zur Vorsitzenden bzw. Vertreterin gewählt. Gleich bei dieser Sitzung ging es neben vielen wichtigen Punkten auch um die Gestaltung des Tags der offenen Tür und des Martinszuges.


08.07.11

Sommerkonzert

Am Freitag, dem 8. Juli trafen sich viele unserer musikalischen Kinder mit den Kindern der Luisenschule in der Markuskirche, um ein gemeinsames Konzert zu geben.
Ungefähr 200 Menschen waren gekommen um zuzuhören.

Die Kleinsten machten den Anfang mit dem Bärenorchester. Anschließend spielten die verschiedenen Instrumentalgruppen der „JeKi’s“ sowie die Flötengruppe aus den Klassen 2b und 3b der Rolandschule und die „Streichhölzer“ der Luisenschule. Nach 1 ¼ Stunden war das Programm beendet und alle waren sich darüber einig, dass es sehr gelungen war.

Die am Ausgang gesammelten Gelder kommen zu je einem Drittel den beiden Schulen für die musikalische Ausbildung im nächsten Schuljahr und der „Förderinitiative krankes Kind“ zugute. Jeder bekommt 77.00 €!


29.06.11

Grundschulwettkampf

Am 29.06.2011 fuhren 12 Kinder aus den dritten und vierten Klassen gemeinsam mit Frau Laufer, einer Mutter und einem Opa in das Stadion nach Sterkrade. Mit etwas Verspätung kamen sie an und mussten sich gleich zu ihren Riegen begeben. Der klassische Dreikampf der Leichtathletik wurde zuerst bestritten, dann kamen die Pendelstaffeln und abschließend die 1000 m- Läufe für die Jungen und die 800 m- Läufe für die Mädchen. Bis auf die Mädchen hatten alle Glück mit dem Wetter.

Bei der Siegerehrung konnten sich die Mädchen über den 18. Platz freuen, die Jungen wurden 13. Ein toller Tag für alle, die ihr Bestes gegeben haben.


14.06 – 18.06.11

Sportliche Woche

In der Woche vom 14.06 – 18.06.11 ging es sportlich hoch her. Am Donnerstag fanden die jährlichen Bundesjugendspiele wieder statt. Am nächsten Tag überreichte Frau Laufer 22 Kindern eine Ehrenurkunde. Dienstag, Mittwoch und Freitag übten die Kinder für das große Abschlussturnier „Klasse in Sport 2011“ am 18.06.2011. Insgesamt nahmen 70 Mannschaften daran teil. Auch hier präsentierten sich die Kinder sehr sportlich. Die vierte Mannschaft der unteren Jahrgangsstufe erreichte sogar den 3. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!


26.05.11

Sportabzeichenehrung

Am 26.05.2011 fuhren Philip aus der 4b und Ivana aus der 4a gemeinsam mit Frau Laufer auf den Fahrrädern zum Rathaus. Pünktlich erreichten sie ihr Ziel, denn sie holten die Sportabzeichenehrung für das Jahr 2010 ab. Bei den Grundschulen belegte unsere Schule den 5. Platz, was mit einer Geldprämie von 50 € verbunden ist.


25.05.11

Schulwaldlauf

Heute brummt's im Kaisergarten !

So titelte die WAZ am 25. Mai 2011.
Ca. 3000 Kinder nahmen in diesem Jahr bei tollem Sonnenschein am Schulwaldlauf im Kaisergarten teil.
Vor dem Start waren die Läuferinnen und Läufer sehr aufgeregt: “Schaff' ich es?” “Hoffentlich stolpere ich nicht am Start!” “Puh, ist das warm!” Glücklich und geschafft kamen sie ins Ziel.
Stolz konnten sie anschließend ihre Urkunde präsentieren.


10.05.11

Lesestadt Oberhausen
Lesemarathon an der Rolandschule

Begonnen hat unser Lesemarathon am 10.05.2011 um 10.15 Uhr mit einer Lesung von Frau Anna Polke (Schauspielerin am Theater Oberhausen), die den Kindern der Klassen 1, 2a und b aus dem Dschungelbuch vorgelesen hat. Die begeisterten Zuhörer genossen ihre Rolle, denn am Nachmittag eröffnete um 14.45 Uhr der erste Leser den Vorlesemarathon der Kinder. Fast alle Kinder lasen in unterschiedlichen Räumen den Juroren und Zuhörern vor. Einige Kinder hatten sich türkische, albanische, russische oder englische Texte ausgesucht. Bei uns stand natürlich das Lesen im Vordergrund, aber auch das richtige Lesen, denn viele Kinder hatten Sponsoren (bei denen wir uns ganz herzlich bedanken) gefunden, die einen bestimmten Betrag für richtig gelesene Sätze gaben, damit unser Pausendach bald wieder auf dem Schulhof steht.
Der Schulverein und die Lehrerschaft hatten für besonders gute Leserinnen und Leser noch Buchpreise besorgt, die im Anschluss an die Leseveranstaltung ausgegeben wurden.
Ein rundum gelungener Lesetag.


10.05.11

Klasse in Sport

Seit dem 01.02.2011 sind wir an dem Projekt „Klasse in Sport“ beteiligt und am 10.05.2011 erfolgte die Übergabe des Schildes mit der Aufschrift: Diese Schule ist Klasse in Sport. Herr Tourney vom Kooperationspartner und einige seiner Mitarbeiter überreichten Frau Laufer und einigen Kindern der Schule, die die tollen T-Shirts dieses Projektes tragen, die Tafel.


06.05.11

Kurzfilmtage

Am 06.05.2011 besuchten die Klassen 3a, 3b, 4a und 4b wieder im Rahmen der Internationalen Kurzfilmtage das 34. Kinder- und Jugendkino.
Die Kinder sahen sechs anwechslungsreiche Kurzfilme. Ein Beitrag kam aus Japan. Der Produzent dieses Films sah sich die Vorstellung gemeinsam mit uns an. Anschließend konnten die Zuschauer ihm einige Fragen stellen, die er sehr gerne beantwortete. Er benötigte dazu allerdings eine Dolmetscherin. Den meisten Kindern gefiel der niederländische Beitrag „2Broers“ (2 Brüder) am besten. Dieser Film handelte von einem behinderten Jungen und seinem Bruder. Aber auch die anderen Filme gefielen den Kindern sehr gut. Am Ausgang bekamen die kleinen Zuschauer noch einen gasgefüllten Luftballon mit dem diesjährigen Logo geschenkt.

Am 09.05.2011 gehen die Klassen 1a, 2a und 2b ins Kino und sehen sich einige Kurzfilme an. Ihnen wird es bestimmt auch gefallen.


06.04.11

Fit in den Frühling

So hieß es am 6.4.2011 für die Klassen 3a und 3b. In Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Adipositaszentrum sowie etlichen Sportvereinen und auch Krankenkassen wurde eine zusätzliche Sportstunde eingeschoben. Herr Görtz leitete diese beiden Stunden an unserer Schule. Die Kinder hatten, wie man auf den Klassenseiten weiter sehen kann, jede Menge Spaß.



25.03.11

Siegerehrung der Stadtmeister beim landesweiten Mathematikwettbewerb der Grundschulen

Am Freitag, dem 25.03. fand die Siegerehrung der Stadtmeister beim landesweiten Mathematikwettbewerb der Grundschulen an unserer Schule statt. Herr M. Przybylski vom Schulverwaltungsamt und Frau Schulrätin G. Hohlwein ehrten die sechs besten Schülerinnen und Schüler. Das Rahmenprogramm gestalteten mit Wort- und Musikbeiträgen die Kinder der Rolandschule, deren Rektorin U. Laufer gemeinsam mit dem Rektor der Grundschule Buschhausen Herrn M. Haun den hiesigen Wettbewerb organisiert.

Das Gruppenbild zeigt die Schülerin und die Schüler Patricia Rade(Jacobischule, 5. Platz), Melvin Lannatewitz (Kastellschule, 5. Platz), Amer Kazic (Grundschule Buschhausen, 4. Platz), Lasse Magera (Steinbrinkschule 2. Platz), Paul Doczyck (Vennepothschule, 2. Platz), Christian Kraas (Kastellschule, Stadtmeister) sowie Herrn Prybylski, Frau Hohlwein, Herrn Haun und Frau Laufer.



24.03.11

2 Mannschaften der Rolandschule beim Milchcup

Die Initiative „genius, gesunde ernährung-natürlich in unserer Schule“ lobt auch in diesem Jahr wieder den Milchcup aus, um herauszufinden, an welcher Schule sich die fittesten Milchtrinker NRWs tummeln. Dazu wurde eine Sportart gewählt, die ohne großen Ausrüstungsaufwand überall stattfinden kann: Tischtennis!
Und weil im Sport der Teamgeist wichtig ist, wird das Milchcup-Turnier durch Mannschaften ausgespielt. Aus der Rolandschule nahmen zwei Teams am Bezirksturnier 2011 am 24.03. in der Willy-Jürissen-Halle in Oberhausen teil. Ein Team spielte für die 3. Klassen und eines für die 4. Klassen.
Angekommen in der Halle, zogen sich alle die neuen hellblauen Rolandschul-Shirts an und spielten sich in der Halle warm. Dort waren 14 Tischtennisplatten aufgebaut und viele, viele Kinder aus den Klassen 3 -6 warteten auf den Start. Um 10.30 Uhr war es dann endlich soweit und die Spieler trafen ihre Gegner an den Platten. Aufregung pur – bei Teilnehmern und Betreuern! Spielen, kämpfen und schwitzen. Es waren spannende Spiele und die Ergebnisse köuml;nnen sich sehen lassen: Die Klasse 3 trat gegen 7 Mannschaften aus Bottrop, Oberhausen, Gladbeck, Duisburg und Essen an und wir belegten den 2. Platz. Für die Klasse 4 traten 12 Mannschaften an und wir erkämpften den 3. Platz.
Das ist Spitze!!!!!!!!


Wir waren beim Milchcup

Wir waren alle aufgeregt. Als wir uns am 24.03.2011 auf den Weg machten, liefen wir die Stadt runter. Wir waren alle in der Willy-Jürissen-Halle. Wir kriegten alle ein T-Shirt in blau.
Wir gingen in die Umkleidekabine und wir zogen uns an. Wir gingen in die Halle und wir waren alle erstaunt, weil 14 Tischtennisplatten aufgebaut waren. Viele Schulen haben sich da versammelt. Wir spielten uns warm. Dann ging es endlich los. Gegen mehrere Schulen mussten wir antreten. Die ersten Spiele haben wir gut gewonnen. Dann haben wir leider ein Spiel verloren, darum spielten wir um den 3. Platz. Dieses Spiel haben wir 4:1 gewonnen. So konnten wir die Rolandschule gegen 11 andere Schulen gut vertreten. Auf der Siegertreppe zu stehen war super. Wir haben sogar neue Sportsäcke gewonnen. In der Schule durften wir mit Essen von McDonald feiern.

Mikail (Kl. 4a)



16.03.11

Praktikantin aus England

Wir hatten vom 13.03 – 16.03.2011 wieder eine Praktikantin aus England. Der Schüleraustausch wird von Frau Rehbein (Elsa-Brändström-Gymnasium) organisiert. Charlotte aus Manchester hospitierte mit Interesse in mehreren Klassen. Die Kinder der vierten Klassen stellten ihr viele Fragen in einem Gemisch aus deutschen und englischen Wörtern. Sie verstand die meisten Fragen und antwortete überwiegend in deutscher Sprache.



04.03.11

image ?

Am 04.03.2011 feierten die Kinder in ihren Klassen Karneval.
Es wurde viel gelacht, getanzt, gespielt und gegessen.
Ein Höhepunkt war die Polonäse durch das Schulgebäude.



01.03.11

Einladung zum Kultur-Run 2011

Liebe Eltern, Schüler und auch Lehrer und Betreuer der Rolandschule!

Mein Name ist Michael Braun. Ich bin der Vater von Maximilian Braun (Klasse 2a).
Seit vielen Jahren laufe ich täglich und habe an mehreren Marathon sowie Ironman-Veranstaltungen erfolgreich teilgenommen.
Im letzten Jahr war ich zum 1. Mal beim Kultur-Run in Oberhausen dabei und habe über 100 km Nonstop zurückgelegt. Der Kultur-Run startet um 21.00 Uhr und läuft 24 Stunden. Selbstverständlich muss keiner 24 Stunden laufen, deshalb wende ich mich auch an die Kinder.
Genaueres können Sie auf der Homepage vom Kultur-Run nachlesen
www.kultur-run.de
Hiermit möchte ich Sie herzlich einladen mit mir teilzunehmen am
Kultur-Run 2011 in Oberhausen am 29.04.2011 - Start 21.00 Uhr
Für jeden von mir gelaufenen Kilometer werde ich eine festgelegte Summe für das Projekt „Pausendach“ dem Schulverein der Rolandschule spenden.

Ich würde mich sehr über viele Mitläufer freuen! Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie an: 0208-754663
Es grüßt Sie herzlichst Michael Braun




Liebe Eltern, Schüler, Lehrer und Betreuer der Rolandschule,
auch wir als Schulverein würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen „Kultur-Run“ finanziell unterstützen würden.

Wir als Schulverein sind weiterhin sehr bemüht, Gelder für das noch immer fehlende Pausendach, zusammen zu bekommen. Somit sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen! ,
Bitte beteiligen Sie sich an diesem Kultur-Run, indem Sie mitlaufen. Wenn es Ihnen nicht möglich ist mitzulaufen, dann spenden Sie bitte für jeden gelaufenen Kilometer einen von Ihnen festgesetzten Betrag. Selbst ein sehr niedrig angesetzter Spendenbetrag pro gelaufenen Kilometer bereichert unsere Kasse für das Projekt „Pausendach“ seien Sie sich dessen Gewiss.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Ihre Marita Braun und Stephanie Röder



09.02.11

U20-Fußballländerspiel im Niederrhein-Stadion
Deutschland - Italien

Das Angebot des deutschen Fußballbundes richtete sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler. So durften auch die Dritt- und Viertklässler unserer Schule entscheiden, ob sie am 09.02.11 für 1 € das Länderspiel anschauen wollten. 42 Kinder meldeten sich an und fuhren um kurz nach 10 Uhr mit dem Bus und in Begleitung von drei Lehrerinnen, einem fußballbegeisterten Großvater und einem Praktikanten Richtung Stadion.

Schon auf dem großen Busparkplatz war klar, dass es eine Menge Kinder und Jugendliche zu diesem Spiel gezogen hatte. Trotz der vielen Menschen konnte aber niemand verloren gehen.

Bei strahlendem Sonnenschein bezogen wir unsere Sitzplätze auf der Haupt- bzw. Gegentribüne und beobachteten das Treiben auf dem Fußballplatz, wo sich Jugendliche im Auftrag des Fußballverbandes aufstellten.

Ein ganz besonderer Moment war sicher die Aufstellung der beiden Mannschaften zu den Nationalhymnen. Zum Glück hatten die vierten Klassen in der Musikstunde, die vorher noch stattgefunden hatte, noch einmal die deutsche Nationalhymne geübt, so dass die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen mitgesungen haben.

Die beiden Mannschaften spielten von der ersten Minute an sehr engagiert, was auch an dem ersten Treffer des Spielers Esswein nach 20 Sekunden zu sehen war. In der ersten Halbzeit folgten zwei weitere Tore dieses Spielers, die alle lautstark bejubelt wurden. Auch das Gegentor der italienischen Mannschaft wurde, wenn auch nicht ganz so laut, anerkannt. Endstand also: 3:1 für Deutschland!

Vielen Kindern wurden an diesem Tag die Regeln des Fußballs noch einmal deutlich. Besonders die Abseitsregelung war diskussionswürdig.

Nach dem Abpfiff des Spieles machten sich die 4300 Zuschauer wieder auf den Heimweg. Toll, dass die Ordner am Ausgang die Schulklassen nur dann herausließen, wenn die Lehrerinnen oder Lehrer ihr o.k. gaben, dass alle Kinder beisammen waren.

Gegen 13.30 Uhr fuhr unser Bus wieder die Schule an und wir waren uns einig: Das war ein toller Tag!



21.01.11

Lehrerfortbildung Thema: Graphomotorik

Am Freitag, dem 21.1.2011 setzten sich die Kolleginnen und der Kollege gemeinsam mit Erzieherinnen aus dem Familienzentrum Arche und der Kindertagesstätte Unsere Liebe Frau auf die Schulbank.

Von dem Ergotherapeuten Ulrich Eickeler erfuhren die Erwachsenen eine Menge über den Bewegungsablauf und die –bildung bei Kindern. Besonders interessant waren die Praxisteile, denn hier bekam man Tipps, wie Kindern die Stifthaltung und die zum Schreiben notwendige Motorik spielerisch zu vermitteln ist. Dass auch die Erwachsenen beim Klatschspiel viel Freude hatten, zeigen die Bilder.

Bei weiteren Übungen lernten wir, dass es wichtig ist, das Handgelenk richtig einzusetzen. Auch hierzu gibt es einfache Mittel, um Korrekturen vorzunehmen.

Bei der Vielzahl der Stifte, die heute in den Geschäften angeboten werden, kann kein Mensch für einen anderen auswählen. Der Stift ist so individuell wie die Kleidung und jeder muss ihn „anprobieren“ um festzustellen, dass er „passt“ – dies ist ein wichtiger Gesichtspunkt beim Umgang mit Schrift!



01.12.10

Adventfeiern der Senioren

Es ist schon das dritte Mal, dass wir die Adventfeiern der Seniorinnen und Senioren der evangelischen Markuskirchengemeinde besuchen. In diesem Jahr haben wir das Gedicht von der verschwundenen Puppe eingeübt und zwei ganz kurze Verse über Schneekristalle. Natürlich haben einige Kinder auch wieder fleißig flöten geübt und das Lied „Zeit für Ruhe“ vorgetragen. Am 01.12.2010 waren wir gemeinsam mit der Klasse 2b im Haus Bethel, einen Tag später am Donnerstag waren wir alleine. Schön, dass die Zuhörer immer bereit sind mitzusingen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, denn da machen wir gerne wieder etwas Neues.



01.12.10

Adventssingen

In der Adventszeit treffen wir uns jeden Mittwoch im Aulavorraum und singen gemeinsam einige Lieder. Am 01.12.2010 trafen wir uns um 9.30 Uhr und sangen „Wir sagen euch an“, „Tragt in die Welt nun ein Licht“ und „Dicke rote Kerze“. Einige Kinder der Klasse 2b begleiteten teilweise die Lieder mit ihrer Flöte.



10.11.10

Sankt Martin

Auch in diesem Jahr feierten wir unser Martinsfest am 10. November. Auf dem Basar konnte man wieder viele leckere Dinge und Mitbringsel erstehen. Pünktlich zum Laternenumzug durch den Schulbezirk hörte es zum Glück auf zu regnen. Die Martinslegende lasen in diesem Jahr Ivana (4a) und Joel (4b) vor. Ebenso trugen sie das Gedicht „Wir teilen“ vor. Danach konnte man sich stärken. Es gab Brezeln, Grillwürstchen, Saft, Apfelpunsch, Kakao und Glühwein. Der Erlös dieses Abends wird zur Hälfte der Elterninitiative der Rolandschule „Lasst unsere Kinder nicht im Regen stehen“ (s. Downloads vom 05.10.10) gespendet und die andere Hälfte kommt den Klassenkassen und dem Treffpunkt zugute.

Der Schulverein veranstaltete in diesem Jahr eine Martinstombola. Auch dieser Erlös ist für ein neues Pausendach vorgesehen.



08.11.10

Ausstellung „Sternengucker“

Am Montag, den 08.11., wurde die Ausstellung „Sternengucker“ in der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle in Sterkrade eröffnet. Da die Klassen 4a und 4b am gleichnamigen Wettbewerb teilgenommen haben und sogar zu den Siegerklassen zählen, wurden wir dorthin eingeladen. Lena und Philip, die Klassensprecher, haben dort beide Klassen vertreten. Wir trafen dort zwei weitere Siegerklassen und die Organisatorin des Wettbewerbs. Nachdem ein Fotograf vom Oberhausener Wochenblatt Fotos von uns und den Kunstwerken gemacht hatte, hatten wir noch Gelegenheit, uns in der großen Bibliothek umzuschauen.



04.11.10

Laternenbasteln

Am 04.11.10 wurden in allen Klassen die Martinslaternen gebastelt. Schöne, bunte Laternen entstanden dabei. Viele Helfer unterstützten die Kinder wieder. Herzlichen Dank!
Hoffentlich regnet es am 10.11.10 nicht, damit die Laternen nicht verhüllt werden müssen und schön bunt leuchten können.



05.10.10

Kinderfilmtage

Auch in diesem Jahr besuchten wir wieder die Kinderfilmtage in der Lichtburg.
Am 05.10.2010 schauten sich die Klassen 1a, 2a und 2b den Film „Der kleine Nick“ an. Die Klassen 3a, 3b, 4a und 4b gingen am 08.10.2010 zum Kino. Dort wurde ihnen „Drachenzähmen leicht gemacht“ vorgeführt. Für das versöhnliche Ende gab es sogar Applaus von den Kindern. Auf dem Rückweg gab es wieder das obligatorische Eis.



16.07.10

Konjunkturpaket II

Seit Beginn der Sommerferien hat unsere Schule im vorderen Bereich ein großes Baugerüst stehen, denn die Stadt Oberhausen bzw. die OGM saniert unsere Fassade.

Leider fallen dieser Maßnahme unsere schönen Zeichnungen zum Opfer, doch wird die neue Fassade sicher auch gut aussehen.

Auch im Innenhofbereich hat sich einiges getan. Am Freitag, dem 16.7.2010 rollten große Gerätschaften auf den Hof um zum einen den Spielcontainer zu versetzen und zum anderen das schwer sanierungsbedürftige Pausendach abzureißen.



26.05.10

Grundschulsportfest

Strahlender Sonnenschein war heute Morgen im Niederrheinstadion angesagt, als sich die Mannschaften (6 Mädchen und 6 Jungen aus den dritten und vierten Klassen) einfanden. Gemeinsam mit 22 Mädchenmannschaften und 23 Jungenteams absolvierten unsere Kinder den Klassischen Dreikampf wie bei den Bundesjugendspielen und anschließend lief jede Mannschaft noch eine Pendelstaffel.

Je zwei Jungen und Mädchen absolvierten zum Schluss noch die 1000 bzw. 800 m Strecke, frenetisch angespornt von den Mitschülern. Bis zur Auswertung mussten wir nicht lange warten. Unsere Mädchen wurde 12., unsere Jungen 11.

Ein tolles Ergebnis und Spaß hat es auch noch gemacht.



26.05.10

Sachunterricht heute

Ein Unterrichtsprojekt der Rolandschule wurde auf einem Fachkongress des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalens vorgestellt.

Frau Henneken und Frau Seeger stellten ein Technikprojekt aus dem 3. Schuljahr vor.
Die Kinder hatten Fahrzeuge mit Antrieben gebaut. Hierbei wurde viel in Gruppen gearbeitet.

Auch die Teilnehmer (Schulaufsicht und Sachunterrichtslehrer) des Kongresses haben die Modelle nachgebaut.
Es wurde dargestellt, wie moderner Sachunterricht gestaltet werden muss, damit die Kinder Raum haben auszuprobieren, zu experimentieren, zu kommunizieren und zu kooperieren.
Die Teilnehmer sind sehr interessiert und informieren sich.

Als Dankeschön des Ministeriums bekommen die Schüler technisches Material für die Schule und die Lehrer einen Fortbildungstag zu dem Material.



20.05.10

Verleihung der Ehrenurkunden

Am 20.05.2010 wurden die Sportler, die bei den Bundesjugendspielen eine Ehrenurkunde erringen konnten, nach der Pause geehrt.
Frau Laufer rief jedes Kind auf und unter großem Applaus erhielt es die Ehrenurkunde.



19.05.10

Sportabzeichenwettbewerb -
Auch in diesem Jahr wieder ganz vorne mit dabei !

Im Rahmen einer Feierstunde des Stadtsportbundes Oberhausen e.V. im Rathaus nahmen Michelle und Mats aus der Klasse 2b stellvertretend für die erfolgreichen Sportler der Rolandschule den Preis für den dritten Platz entgegen. Wiederum ziert eine weitere Plakette mit dem Namen unserer Schule den Wanderpokal, eine neue Urkunde gibt es selbstverständlich auch und zusätzlich darf sich die Rolandschule über das stolze Preisgeld von € 100,- freuen.
Und wie die Bundesjugendspiele 2010 zeigen, können aktuell die nächsten Sportabzeichen schon wieder verliehen werden. Weiter so !!!



18.05.10

Bundesjugendspiele 2010

Im Niederrhein-Stadion fanden am 18.05.2010 unsere Bundesjugendspiele statt. Die aufgeregten Sportler konnten bei guten Wetterbedingungen starten.
Beim Springen waren die Kinder bemüht, die Absprungzone zu treffen und nicht nach hinten zu fallen. Viele Kinder fanden den Wurf am schwierigsten. Dort gab es auch die größten Unterschiede bei den Weiten. Während des 50m-Laufes wurden die kleinen Sportler am meisten angefeuert. Nach diesen drei Disziplinen konnten die Kinder sich erst einmal etwas ausruhen. Bei einigen Kindern waren die Ergebnisse so gut, dass sie versuchen konnten das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen. Dazu mussten sie noch einmal 800m in einer bestimmten Zeit laufen.
Zum Schluss bleibt zunächst immer eine Frage offen: „Welche Urkunde bekomme ich?“ Egal, welche Urkunde sie später bekommen, einen großen Applaus haben alle verdient, denn alle haben ihr Bestes gegeben!

Herzlichen Glückwunsch !

Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer,
denn ohne diese Mithilfe können wir solche Veranstaltungen nicht durchführen.



05.05.10

Schulwaldlauf

Bei herrlichem Wetter und Sonnenschein konnten die Schülerinnen und Schüler der Rolandschule beim 40. Schulwaldlauf im Kaisergarten am 05. Mai wiederum ihr Bestes geben - was auch allen gelang!
Viele von ihnen kamen mit den ersten Läufern ins Ziel, auch wenn es nicht immer gleich eine Urkunde gab. Aber: Dabei sein ist alles!
Alle hatten Spaß, alle gingen freudig heim an diesem Nachmittag und stolz darauf, an dieser großen Veranstaltung teilgenommen zu haben.



30.04.10

Kinderfilmtage

Am 30.04.2010 war es wieder so weit; sechs Klassen besuchten im Rahmen der Internationalen Kurzfilmtage das 33. Kinder- und Jugendkino.
Die Klassen 1a, 1b, 2a und 2b sahen sechs und die Klassen 3a und 3b fünf ganz unterschiedliche Kurzfilme. Interessantes über das Filmemachen erfuhren die Kinder aus den Gesprächen mit den Regisseuren.



26.04.10

„Mein Baum“ - Eine Aktion von Löwenzahn

Die Kinder der Rolandschule nehmen an diesem Wettbewerb teil. Hauptgewinn ist ein Bauwagen. Wir hoffen, dass wir gewinnen und den Wagen auf den Schulhof stellen können. Wir haben unseren Friedensbaum fotografiert, einen Text geschrieben und eingeschickt:


Unser Friedensbaum
In unserer Schule muss man ein Blatt für den Friedensbaum ausfüllen, wenn man jemanden beschimpft oder beleidigt hat.
Auf die eine Seite schreibt man, was man gesagt hat und auf die andere Seite schreibt man, wie man es hätte friedlicher oder fairer sagen können.
Dieser Baum bringt uns einen besseren Umgang miteinander.

Die Schüler der Rolandschule



13.04.10

Bündnis länger gemeinsam lernen

Am Dienstag, dem 13.04.2010 fand an unserer Schule die Podiumsdiskussion des Bündnisses „Länger gemeinsam Lernen“ statt.Frau Schiemanowski führte durch den Abend und gab die folgende Presserklärung heraus:

„Längeres gemeinsames Lernen“ - Kernpunkt der aktuellen bildungspolitischen Auseinandersetzung

Debatte über die Schulstruktur mit Grundschulleiterinnen und Landtagskandidaten.

„Längeres gemeinsames Lernen verbessert die Chancen unserer Kinder“, so eröffnete Rixa Borns, Grundschulleiterin aus Münster die Veranstaltung des Oberhausener Bündnisses „Länger gemeinsam lernen“ in der Rolandschule. Das Bündnis hatte Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten geladen, um im Vorfeld der Landtagswahlen über ihre Positionen zu einer Modernisierung des Schulsystems zu diskutieren. Zur Einführung machte Rixa Borns deutlich, dass 40 % aller Grundschulempfehlungen sich im Nachhinein als unrichtig herausstellten. Das Einsortieren von Kindern in unterschiedliche Schulformen nach der 4. Klasse setze Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer massiv unter Druck. Deshalb fordere sie, wie mittlerweile über 1000 Grundschulleitungen die Zeit des gemeinsamen Lernens deutlich zu verlängern. „Gemeinsam mit allen am Schulleben beteiligten müssen wir dies im Sinne unserer Kinder umsetzen“, so Frau Borns. Ulrike Laufer, Schulleiterin der Rolandschule in Oberhausen ergänzte aus ihrer Praxis: „ In der Grundschule funktioniert das Lernen mit unterschiedlich leistungsstarken Schülerinnen und Schülern hervorragend.“ Sowohl gute, wie auch schwäche Schülerinnen und Schüler profitieren davon. „Wieso wird diese erfolgreiche Arbeit nicht nach dem 4. Schuljahr fortgesetzt, sondern die Kinder in unterschiedliche Schultypen selektiert?“ so Laufer. Gisela Hinnemann sprach sich für die CDU dagegen für die Fortführung des gegliederten Schulsystems aus. Es gäbe keine Beweise, dass andere Schulformen zu besseren Ergebnissen führe. Wolfgang Große Brömer von der SPD verwies darauf, dass das deutsche Schulsystem vor allem die Chancen sozial schwächerer Kinder auf einen guten Abschluss verschlechtere und forderte, dass Kinder in einer Gemeinschaftsschule länger gemeinsam lernen. Diese solle gemeinsam mit Eltern, Schülern, Kommunen und Lehrern entwickelt werden, um einen Schulkrieg zu vermeiden. Der Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen, Norbert Axt, selbst Gymnasiallehrer, forderte Schule aus der Sicht der schwächeren Schüler zu betrachten. „Viele scheitern in diesem Schulsystem, deshalb fordern die Grünen eine Schule für alle.“ Sascha Wagner von der Linken forderte die alten Muster der Selektion zu durchbrechen. Hierzu gehöre auch die Wiedereinführung der Grundschulbezirke. Die Linke fordere die Einführung einer Schulform für alle vom 1. bis zum 10. Schuljahr. Um dies zu erreichen sei es notwendig auch eine ideologische Schuldebatte zu führen. Von der FDP nahm kein Vertreter an der Veranstaltung teil. In der anschließenden Diskussion wurde erhebliche Kritik an den Folgen des gegliederten Schulsystems geäußert. Christa Dickmann, Leiterin der Jacobi- Grundschule verwies dabei noch einmal auf die positiven Grundschulerfahrungen und Regina Trampnau vom Verband Bildung und Erziehung sprach sich für die Einführung einer Gemeinschaftsschule aus. Zum Abschluss der Diskussion unterstrich Cornelia Schiemanowski als Vertreterin des Bündnisses „Länger gemeinsam lernen“, dass das gegliederte Schulsystem erhebliche Probleme für Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer bringe. „Deshalb brauchen wir dringend eine umfassende Schulreform und längeres gemeinsames Lernen unsrer Kinder“, so die Vorsitzende der Oberhausener GEW. Die Landtagswahl am 09. Mai sei somit ein wichtiges Datum für die zukünftige Entwicklung unseres Bildungssystems.



24.02.10

Leckerschmecker

Kurz nach der Frühstückspause am 24.2. gingen die Jahrgänge 1 und 2 wieder auf den Schulhof, denn die Kinder und ihre LehrerInnen gingen alle zusammen Richtung Theater um im Malersaal Moppel und Mippel zu treffen. Das sind die englische und die deutsche Maus, die sich in der Wohnung von Mippel treffen und auf Grund der Sprachschwierigkeiten spielerisch einige englische Begriffe ins Deutsche übersetzen. Zum Schluss wurden Spagetti gekocht – sehr zum Entsetzen der jungen Zuschauer kamen aber alle Zutaten, inklusive Kochbuch, eingepackt in den riesigen Kochtopf.

Auf dem Weg zurück zur Schule wurde eifrig über das Stück diskutiert und man war sich einig:

Das war ein tolles Theatererlebnis !



22.02.10

Theatervorstellung im HHG

Am 22.02.2010 machten sich die Klassen 3a, 3b, 4a und 4b auf den Weg zum Heinrich-Heine-Gymnasium. Dort durften wir uns zwei Theaterstücke in englischer Sprache und eins in deutscher Sprache ansehen.
Zunächst zeigte uns die Klasse 6b „Meg at the zoo“. Die Klasse 6a führte „Oscar and the statue“ auf. Die Inhalte wurden vorher von zwei Kindern in englischer und deutscher Sprache erzählt. So konnten schon die Kinder aus den 3. Klassen etwas verstehen.
Zum Abschluss spielte die Klasse 10a noch „Krawall und Remmidemmi im Buchladen“.
Den Kindern und Lehrern hat diese Vorstellung sehr gut gefallen.

Vielen Dank für die Einladung!



18.02.10

Fußgängerführerschein

Am Donnerstag, dem 18.02.10 waren die Zweitklässler sehr aufgeregt, denn die praktische Prüfung für den Fußgängerführerschein stand auf dem Programm.

Nachdem die Kinder zusammen noch einmal auf die Gefahren des Fußgängerdaseins aufmerksam gemacht wurden, startete zunächst die Klasse 2a einzeln in ca. dreiminütigem Abstand am Schultor.
Kurz vor der Hofpause um 9.50 Uhr kam das letzte Kind der Klasse 2b wohlbehalten wieder zurück.
Die Eltern aus beiden Klassen, die uns netterweise kräftig als Streckenposten geholfen haben, gaben den beiden Polizisten die Beobachtungsbögen ab. Während sich die Kinder in der Pause erholten, wärmten sich die Eltern bei Kaffee und Brot im Lehrerzimmer auf. Nach der Pause gab es die erlösende Nachricht:

Alle Kinder haben die praktische Prüfung bestanden.

In der Aula wurde jedem Kind sein persönlicher Fußgängerführerschein ausgehändigt und von allen Anwesenden kräftig mit Applaus bedacht.



18.02.10

Mathematik-Wettbewerb NRW 2009/2010


Wie schon in den letzten Jahren nahmen die Dritt- und Viertklässler der Rolandschule auch in diesem Jahr am Mathematik-Wettbewerb NRW 2009/2010 teil. Am Samstag, dem 06.02.10 fand nun die 2. Runde dieses Wettbewerbs in der Hirschkampschule statt, zu der ca. 150 Schülerinnen und Schüler aus Oberhausen antraten.
Von unserer Schule stellten sich 5 Kinder über 1 Stunde lang den kniffligen Aufgaben. Joel(3b), Alexander(4a), Melina(4b), Celina(4a) und Marvin(4b) sind nun ganz gespannt, ob sie es auch noch in die dritte Runde geschafft haben. Im März wissen wir alle mehr.



05.02.10

Neanderthalmuseum

Am 05.02.10 fuhren alle Klassen zur Einstimmung auf unsere Projektwoche „Steinzeit“ zum Neanderthalmuseum. Dort unternahmen die Kinder und Lehrer eine spannende Zeitreise. Während der Führung haben wir viele neue Dinge gesehen, erfahren und gelernt. Die lebensgroßen Nachbildungen der Neanderthaler, die Zähne der Mammuts und das Funkenschlagen mit den Feuersteinen fanden die Kinder sehr faszinierend. Wir freuen uns schon auf unsere Projektwoche.



03.02.10

Schwimmwettkampf 2010

Am 03.02.10 fand der Grundschulschwimmwettkampf im Hallenbad Oberhausen statt. 19 Kinder der Rolandschule fuhren erwartungsvoll und aufgeregt am Morgen los.
Zum Glück fanden wir in den gnadenlos überfüllten Kabinen ein winziges Eckchen zum Umziehen. Nun konnte es losgehen. Zunächst durften wir uns warm schwimmen. Der Organisator hat die Namen der Kinder und die entsprechende Schule vorgelesen, sowie die Nummer der Startbahn. Alle waren hoch konzentriert und sehr nervös. Wenn wir gerade nicht an der Reihe waren, haben wir uns die Zeit mit lesen, essen, anfeuern oder Karten spielen verkürzt. Zu guter letzt kamen die Staffelläufe. Da wir leider bei dem 25 m Brustschwimmen keine Urkunde bekommen haben, haben wir noch mal all unsere Kräfte zusammengesammelt und alles gegeben. Und siehe da, die Staffel war ein voller Erfolg. Gülay, Melanie, Marvin, Tobias, Timo und Luke haben den 3. Platz belegt und durften aufs Treppchen !!!
Müde und glücklich fuhren wir gegen 13 Uhr wieder zur Schule und erzählten unseren Freunden von dem aufregenden Vormittag.



20.01.10

Tischtennis Milchcup

Am 20.01.2010 fuhren insgesamt 10 Schüler unserer Schule zusammen mit Frau Stemme, Stefan Schrooten und Markus Poll zum Tischtennis-Rundlaufturnier Milchcup in Gladbeck.
Unsere Schüler des 4.Schuljahres spielten in ihrer Gruppe sehr gut mit und erreichten einen dritten Platz. Somit waren sie für das Viertelfinale qualifiziert. In diesem Viertelfinale trafen sie auf eine spielstarke Mannschaft, welcher sie knapp unterlagen.
Leider verletzte sich Kamil bereits auf dem Weg zum Turnier, sodass er nur eines von vier Spielen bestreiten konnte. Auf diesem Wege nochmal: Gute Besserung !
Unser Team des 3.Schuljahres bestritt „nur“ die Gruppenspiele, da das Teilnehmerfeld aus lediglich 5 Mannschaften bestand. Unser Team spielte eine sehr gute Rolle, da es drei ihrer vier Spiele gewinnen konnte und somit den zweiten Platz erreichte.
Erwähnenswert ist nicht nur die sportliche Leistung der Mannschaften, sondern auch die Fairness, die an den Tag gelegt wurde. Falsche Schiedsrichterentscheidungen wurden sofort, auch zu Ungunsten unseres Teams, von den Spielern selbst korrigiert.
Bei der Siegerehrung erhielt jeder Schüler einen Sachpreis, sodass niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Das Team des 3.Schuljahres erhielt zusätzlich Urkunden und gelbe Tischtennisbälle. Ein besonderer Ehrengast übergab den Schülern die Preise: Die allseits bekannte Milchkuh Lotte. Sie hatte nicht nur die Preise, sondern auch gute Laune mitgebracht.
Als Belohnung für die ausgezeichneten Leistungen wurde ein Zwischenstopp bei McDonald’s eingelegt, bevor es zurück zur Rolandschule ging.



18.01.10

Die rote Zora und ihre Bande


Am Montag, den 18. Januar 2010 stand ein Theaterbesuch auf dem Stundenplan der Klassen 3 und 4. Wir besuchten die Vorstellung „Die rote Zora und ihre Bande“.
Die rothaarige Zora ist Anführerin einer Bande von Straßenkindern, die sich „Uskoken“ nennen. Gemeinsam kämpfen sie für ihre Rechte und ihre Freiheit und stürzen sich ins Abenteuer.
Die Kinder warteten gespannt und aufgeregt auf die Vorstellung. Sie fieberten mit Zora, Pavle, Duro und Branko mit und verurteilten den ungerechten Herrn Karaman und den Bürgermeister Ivekovic. Die rockige Livemusik sorgte bei den begeisterten Kindern für „Bewegung“ auf den Sitzen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Theaterbesuch.



17.12.09

Unsere Weihnachtsfeier

Am 17.12.09 fand unsere Weihnachtsfeier wieder in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums statt. Ca. 200 Eltern, Verwandte und Freunde fanden den Weg dorthin. Den Zuschauern wurde ein abwechslungs- und umfangreiches Programm geboten. Die Kinder trugen ihre Gedichte, Lieder, Tänze und Weihnachtsstücke einem begeisterten Publikum vor. Dank der Spenden können wir für 321,87 € Pausenhofgeräte für unsere Kinder anschaffen.
Herzlichen Dank an alle Spender !!!



16.12.09

Malaktion „Engel“

Der Wochen Anzeiger (WA) führte in diesem Jahr eine Kindermalaktion zum Thema „Engel“ durch. Alle Kinder unserer Schule malten und bastelten eifrig tolle Engel.

Am 16.Dezember wurden die Gewinner im WA veröffentlicht. Marieke aus der Klasse 1b gewann eine Freikarte für das Hallenbad Sterkrade. Herzlichen Glückwunsch !!!

Außerdem bedankte sich der WA für die Rekordteilnahme der Rolandschule.



09.12.09

Adventsfeier

Wie an jedem Mittwoch in der Adventszeit trafen wir uns auch am 09.12.09 im Flur vor der Aula zur Adventsfeier. Gemeinsam sangen wir die Lieder “Das Licht einer Kerze”, “Dicke rote Kerze” und das Lieblingslied der Schüler “In der Weihnachtsbäckerei”.
Die Kinder der Klasse 1b sangen “Es schneit, es schneit…” und untermalten das Lied mit Bewegungen. “Der schlafende Weihnachtsmann” wurde von Kindern der Klasse 3a und “Was Kinder sich wünschen” von Kindern der Klasse 3b aufgeführt.

image ? image ?



02.12.09

Spendenübergabe

Traditionell teilen wir den Erlös des Martinsfestes.
Die Schulkonferenz hatte beschlossen, die Hälfte der “Förderinitiative krankes Kind e.V. ” (FinkK) zu spenden. Am 02.12.2009 konnten wir der Vorsitzenden (Frau Linscheid-Weiß) und Herrn PD Dr. med. P. Beyer 567 € überreichen.
Für unser soziales Engagement erhielten wir bei der Teilnahme beim kinderwelten Award 2009 “Teilen lohnt sich” als Anerkennung eine Urkunde und 250 € für FinkK. Auch diesen Betrag überreichten wir sehr gerne.

(Foto mit freundlicher Genehmigung der Pressestelle der Stadt Oberhausen)


10.11.09

Sankt Martin

In diesem Jahr feierten wir unser Martinsfest am 10.11.09. Um 16.30 Uhr öffnete der Basar, der auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht wurde. Der bunte Laternenzug setzte sich um 18.00 Uhr in Bewegung und zog in einer großen Runde durch den Schulbezirk. Anschließend wurde die Martinslegende gespielt, die zwei Kinder aus den 4. Schuljahren vorlasen. Die Brezeln wurden danach ausgegeben und Grillwürstchen, Saft, Kakao und Glühwein wurden verkauft. Der Erlös dieses Abends wird zur Hälfte der “Förderinitiative krankes Kind e.V.” (FinkK) gespendet und die andere Hälfte kommt den Klassenkassen und dem Treffpunkt zugute.



04.10. – 11.10.09

Kinderfilmtage

In dieser Woche stand für unsere Schüler ein Kinobesuch auf dem Stundenplan.
Begeistert schauten sich die Klassen 1a, 1b und 2a den Film “Mullewapp” an. Die Viertklässler sahen den spannenden Klassiker “Vorstadtkrokodile”. “Das Sams” kam schon am Freitag und stellte sich den Klassen 2b, 3a und 3b vor. Fast alle Kinder waren von den Filmen begeistert und freuen sich schon auf die nächsten Filmtage.
Für die Klassen 3a und 3b war dies schon das zweite Highlight in der Woche. Am Montag besuchten sie schon die Waldschule Hühnerheide, von der sie ebenfalls sehr begeistert waren.



01.10.09

Mitmach-Oper
“Hänsel und Gretel”

Heute war ein ganz besonderer Tag ! Wir hatten kaum den üblichen Unterricht, sondern über die Hälfte der Kinder aus jeder Klasse wurden zu Akteuren der Oper “Hänsel und Gretel” von 2 Künstlern ausgebildet. Da gab es mehrere Hänsel, Gretel und Hexen, aber auch Lebkuchenkinder, Echokinder, Engel und ein Tautropfenkind. Die übrigen Kinder, die keine Rolle übernommen hatten, bildeten das Publikum.
War das eine Aufregung, bis es endlich losging ! Zunächst musste geklärt werden, dass „OPER“ und „OPA“ was völlig Verschiedenes ist (obwohl es ja gleich klingt). Dann stürmten die Hexen auf ihren Besen die Aula. Die Oberhexe mit ihrer langen, von Warzen bedeckten Nase, konnte hässlich lachen, und vielen von uns wurde ganz unheimlich zumute, als sie durch die Reihen ging und verkündete, dass kleine Kinder für sie ein Leckerbissen seien. Die Hexe - die manchmal auch ihre lange Nase abnahm und dann die Mutter von Hänsel und Gretel war – konnte aber auch wunderschön singen.
Den Zuschauern wurde es nie langweilig, als das Märchen aufgeführt wurde. Das Publikum durfte bei einigen Liedern mitsingen und tanzen oder auch für passende Geräusche sorgen. Immer wieder zog uns aber auch die böse Hexe in ihren Bann.
Als die Oper beendet war, gab es viel Applaus. Wir waren uns einig:

DIES WAR EIN TOLLER TAG !
und
“OPERN SIND COOL !”



20.09.09

Citylauf 2009

Am Sonntag, dem 20.09.09 starteten 16 unserer Schüler und Schülerinnen beim Grundschullauf, der vom Altmarkt zum Friedensplatz führte. Philip aus der Klasse 3b kam als Zweiter ins Ziel, Thomas aus der 4a als Vierter. Alle anderen Kinder bekamen Urkunden und Plaketten und hatten riesigen Spaß beim Lauf. Zu der tollen Stimmung unter den Mitläufern trug nicht zuletzt auch die Tatsache bei, dass die Rolandschule auf der Elsässer Straße mit einem Stand vertreten war. Dieser war nicht nur Treff- und Anlaufpunkt für Schüler und Eltern, sondern hier wurden auch stärkendes Obst und durstlöschende „Sportlerbowle“ gereicht - bei den warmen Temperaturen genau das, was man braucht.



10.09.09

Preisübergabe

Hurra, wir haben gewonnen !!!
Öko? Logisch! – Das war die Aufforderung der EVO an Schulen sich Gedanken um Klimawandel und Umweltschutz zu machen. Die Kinder der Natur pur - AG nahmen diesen Aufruf ernst und beteiligten sich mit dem Projekt “Schulhofbegrünung“. 8 Schulen haben mitgemacht.
Und stellt euch vor: Wir haben den 5. Platz belegt.
Wir waren zur Preisverleihung eingeladen und hatten einen vergnüglichen Nachmittag. Ein Clown sorgte für gute Stimmung bevor die Siegerehrung stattfand. Dann wurde bekanntgegeben, dass wir 100 Euro gewonnen haben. Jedes Kind erhielt einen EVO Schlüsselanhänger und wir wurden ins Centro eingeladen, um uns in einem “Build-A-Bear-Workshop“ ein Maskottchen zusammenzustellen. Die Freude bei den Kids war groß und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei – ist doch klar !



17.06.09

Leichtathletik Grundschulsportfest

Am Mittwoch, dem 17.06.09 machten sich 11 Kinder aus den dritten und vierten Klassen (eines war leider erkrankt), auf den Weg zum Niederrheinstadion, um an o. g. Wettkampf teilzunehmen.
Bei schönem Wetter und guter Atmosphäre kämpfen hier nur die besten Kinder aus 24 Schulen um Punkte. Unsere Jungen belegten beim Dreikampf den 21. Platz, die Mädchen den 14. Bei der Pendelstaffel belegten die Mädchen ebenfalls Platz 14, die Jungen den 16.

Wir bedanken uns bei den Müttern, die uns mit ihren Autos gefahren haben und hoffen, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können.



06.06.09

Schulfest 2009

Am 06.06.09 fand unser Schulfest unter dem Motto "Alles in Bewegung" statt. Die Klassen hatten sich verschiedene Bewegungsspiele ausgedacht. Das Highlight aber war die Seilgartenanlage hoch oben zwischen den Bäumen. Nur die Mutigsten wagten sich hinauf.
In den vorangegangenen Projekttagen haben die Gruppen "Pantomime", "Musik und Bewegung" und "Tanz mit Bändern" kleine Aufführungen vorbereitet, die sie dem begeisterten Publikum präsentierten.
Großen Anklang fand auch wieder unsere Tombola, bei der man viele tolle Preise gewinnen konnten. Die Cafeteria, die Vitaminbar, der Würsten- und der Getränkestand fehlten natürlich auch nicht. Viele fleiße Helfer sorgten für einen rundum gelungenen Ablauf des Schulfestes.



19.05.09

Gewonnen !!!

Gleich im Anschluss an die Bundesjugendspiele am 19.05.09 konnten wir vom Stadtsportbund die Urkunde und Wanderplakette für den dritten Platz bei den Sportabzeichen der Grundschulen im letzten Jahr abholen. Zusätzlich zu dieser Ehrung konnten wir für neue Sportgeräte auf dem Schulhof noch 100 € mitnehmen. Thomas, der kurz zuvor die Bedingungen für das Sportabzeichen 2009 erfüllt hatte, holte, stellvertretend für alle Kinder unserer Schule diesen Preis mit Frau Laufer im Rathaus ab.



19.05.09

Bundesjugendspiele 2009

Am 19.05.09 fanden wieder unsere Bundesjugendspiele statt. Die Busse brauchten die kleinen, aufgeregten Sportler, Helfer und Lehrer ins Niederrhein-Stadion. Nun konnte es bei idealen Wetterbedingungen beginnen. Die Kinder wurden beim 50m-Lauf lautstark angefeuert:
“Weiter !, Du schaffst es !, Super !,…“.
Beim Sprung mussten die kleinen Leichtathleten darauf achten, das Absprungbrett nicht zu verpassen und nicht nach hinten zu fallen. Dies war für einig ganz schön schwierig. Beim Wurf versuchten es einige Kinder aus dem Stand, die anderen mit Anlauf. Bei den Weiten gab es große Unterschiede. Aber alle Kinder haben sich sehr angestrengt. Nun konnten sie eine kleine Pause einlegen. Bei manchen Kindern waren die Ergebnisse so gut, dass sie versuchen konnten das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen. Dazu mussten sie noch abschließend den 800m-Lauf absolvieren. Von den gestarteten Kindern können die meisten demnächst das Deutsche Sportabzeichen in Empfang nehmen, da sie in der vorgeschriebene Zeit ins Ziel kamen. Prima !

“Bekomme ich eine Siegerurkunde ?“ “War ich schnell genug ?“
Auf dem Rückweg stellten die Kinder verschiedene Überlegungen an .Egal, welche Urkunde sie später bekommen, einen großen Applaus haben alle verdient.

Herzlichen Glückwunsch !

Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer, denn ohne Ihre Mithilfe können wir solche Veranstaltungen nicht durchführen.


13.05.09

Schulwaldlauf

Am 13.05.09 fand der traditionelle Schulwaldlauf im Kaisergarten statt. Auch in diesem Jahr hatten wir tolles Wetter. Viele Kinder aus unserer Schule nahmen wieder daran teil. Vor dem Start waren alle Kinder sehr aufgeregt und sie fieberten dem Startschuss entgegen. Nach 1350m kamen sie erschöpft, aber froh die Strecke geschafft zu haben, ins Ziel. Stolz konnten sie ihre Urkunde in Empfang nehmen.


11.05.09

Oberhausen liest

In diesem Jahr fand die Aktion “Oberhausen liest“ am 11.05.09 statt. Wir nahmen auch wieder daran teil. Die Klassen 1 bis 3 bekamen etwas von den KlassenlehrerInnen vorgelesen. Sogar im Schwimmbad hörten sich die Mädchen aus den 1. Schuljahren, während sie gemütlich auf Schwimmnudeln lagen, die Geschichte Der Regenbogenfisch an. Kinder der 4. Klassen gingen ins Vincenzhaus bzw. in den Kindergarten der Markuskirche zum Vorlesen. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und Freude bei dieser Aktion.


04.05.09

KUFITA - Internationale Kurzfilmtage

Die Klassen 1a/b, 2a/b, 3a und 4a sind am 04.05.09 zum Kino auf der Marktstraße gelaufen. Dort finden z.Z. die “Internationalen Kurzfilmtage“ statt. Wir haben sechs unterschiedliche Filme gesehen, aber davor gab es ein paar technische Probleme. Auf dem Rückweg haben manche Klassen noch ein Eis gekriegt. Die Klassen 3b und 4b gehen am 05.05.09 ins Kino. Ihnen wird es bestimmt genauso gut gefallen wie uns.

Joel, 2b



25.04.09

- Prämierung

Am 25.04.09 war es endlich so weit.
Das Herz, das die 1b im Kunstunterricht anlässlich des 50jährigen Bestehens des Möbelhauses Finke in Sterkrade gestaltete, wurde nun prämiert. Alle waren sehr gespannt, ob wir einen Preis gewinnen würden. Zuerst interviewte der Moderator Michelle aus unserer Klasse. Anschließend freuten wir uns riesig über einen 100€-Gutschein, den uns der Filialleiter überreichte.

Mehr Informationen und Fotos unter: Klasse 1b



31.03.09

Herzlich

Herzlich

Das Möbelhaus Finke aus Sterkrade feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums konnten wir uns bewerben ein großes Holzherz zu gestalten. Damit alle Kinder unserer Klasse daran beteiligt waren, malten wir zunächst einmal kleine Herzen an, die später zu der Zahl 50 zusammengefügt wurden. Unser Schullogo darf natürlich auf dem Holzherz nicht fehlen. Weil die ganze Aktion zugunsten eines Projektes zur Förderung von Kindern läuft, haben wir rechts und links von der 50 noch Kinder aufgemalt. Die Gestaltung des Herzes hat uns viel Freude gemacht und nun hoffen wir, dass wir am 25.04.09 vielleicht sogar einen tollen Preis dafür bekommen werden.



23.03.09

Kunst und Religion

Im Religionsunterricht der vierten Klassen wurde in den letzten Wochen über das Thema
„Passion und Ostern“ gesprochen.
Auf Anregung des Krankenhausseelsorgers des Josef-Hospitals auf der Mülheimer Str., Herrn B. Bönig, setzten sich die Schülerinnen und Schüler auch kreativ mit dem Thema auseinander.
Entstanden ist ein Triptychon, das zu Ostern und auch einige Zeit danach in der Krankenhauskapelle zu sehen sein wird. Die Kinder haben zu den Themen
Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern
mit Farben und wenig Symbolen ihre Gefühle dargestellt.



09.03.09

Tischtennis Milchcup

Am 09.03.09 fuhren 4 Schüler aus dem 3.Schuljahr und 4 Schüler aus dem 4.Schuljahr zusammen mit Frau Stemme und Markus Poll, dem Leiter unserer „Tischtennis-AG“ nach Duisburg um, wie im vergangenen Jahr, am Rundlaufturnier im Tischtennis namens „Milchcup“ teilzunehmen.
Das Team des 3.Schuljahres kam als Gruppenzweiter in die K.O.-Runde. Hier gewannen sie das Achtelfinale nach spannenden Spielen und standen somit im Viertelfinale. Das Viertelfinale wurde nach engagierten und umkämpften Ballwechseln knapp verloren. Somit war das Team des 3.Schuljahres aus dem Wettbewerb ausgeschieden.
Das Team des 4.Schuljahres wurde Gruppensieger und stand, nach ein wenig Losglück, sofort im Halbfinale. Das Halbfinale war an Spannung kaum zu überbieten. Unser Team geriet schnell mit 0:2 Sätzen in Rückstand. Diesen Rückstand holten sie aber durch eine starke Leistung auf und glichen zum 2:2 aus. In diesem letzten Satz kam es zum alles entscheidenden Endspiel. Unser Spieler ging mit 4:2 Punkten in Führung und verlor mit viel Pech noch mit 4:5. Danach folgte das Spiel um den 3.Platz, welches unser Team mit einer souveränen Vorstellung mit 3:0 Sätzen gewann.
Nach diesem Spiel folgte die Siegerehrung, in welcher alle Teams Preise in Empfang nehmen durften. Das Team des 4.Schuljahres erhielt zusätzlich noch Urkunden.
Am Ende waren alle stolz auf ihre Leistung und traten so den Rückweg zur Rolandschule an.


04.03.09

Praktikanten aus England

In dieser Woche haben wir zwei Praktikanten an unserer Schule, die aus England kommen.
Jack und Steven erzählen den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3b viel von ihrer Heimat und beobachten den Unterricht an einer deutschen Grundschule mit Interesse. Heute hatten sie Besuch von ihrer Lehrerin und Frau Rehbein vom Elsa-Brändström-Gymnasium, die den Schüleraustausch organisiert.

"Thank you for the music"


17.02.09

Theatertag

Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Schule marschierten am 17.02.09 alle Kinder und Lehrer zum Theater Oberhausen, um sich
"Tom Sawyers Abenteuer"
anzusehen.
Leider fing die spannende Aufführung erst mit Verspätung an. Den meisten Kindern gefiel das Stück, doch manchen war es etwas zu aufregend.


04.02.09

Schwimmwettkampf 2009

Auch in diesem Jahr konnten die Kinder der Rolandschule hervorragende Ergebnisse bei den diesjährigen Schwimmwettkämpfen im neuen Hallenbad Oberhausen erzielen !
Der Höhepunkt des Tages war sicherlich der Sieg der 6x25 m Freistil-Mixed-Staffel (Jahrgang 1999), die durch Jasmin N., Annika G., Elif B., Anna Lena M., Ann-Kathrin V. und Anna Katharina M. gestellt wurde.
Auch der Sieg auf der 25 m Freistil-Strecke (Jahrgang 1999) ging durch Ann-Kathrin V. an die Rolandschule.

Herzlichen Glückwunsch !!!

Mehr Informationen und Fotos unter: Fotos, Schwimmwettkämpfe 2009



19.01.09

Fußgängerführerscheinprüfung

Nachdem am Dienstag, den 13.01.09 alle Kinder der Klassen 2a und 2b die theoretische Prüfung bestanden hatten, war es am 19.01.09 endlich soweit. Zum Glück regnete es während der praktischen Prüfung nicht. Die Kinder waren alle sehr aufgeregt und zum Schluss konnten fast alle rufen:

"Hurra, wir haben bestanden !!!"



15.12.08

Fußgängerführerschein

Am 15.12.08 übten die Kinder der Klassen 2a und 2b für die Fußgängerführerscheinprüfung, die sie am 19.01.09 im Schulbezirk hoffentlich erfolgreich ablegen werden. Unter fachkundiger Anleitung des Bezirkspolizisten, Herrn Buschmann, wurde die Prüfungsstrecke geübt. Hauptaugenmerk wurde hierbei auf die Wachsamkeit im Straßenverkehr, das richtige Überqueren von Straßen und Einmündungen und das Verhalten an Grundstücksein- und -ausfahrten gelegt.
Zu diesem Zweck wurden uns, wie auch anderen Grundschulen, Warnwesten durch die EVO überlassen. Da unsere Übungsstunde und die bevorstehende Prüfung in der "dunklen" Jahreszeit stattfand bzw. stattfinden wird, waren und sind diese für die frühzeitige Erkennung der Kinder im Straßenverkehr sehr hilfreich.



11.12.08

R W O - Schulbesuch

Marcel Landers und Kim Falkenberg von RWO besuchten am 11.12.08 unsere Schule. 50 begeisterte Kinder begrüßten die Gäste mit lautstarken RWO-Rufen.
Anschließend beantworteten die beiden Spieler bereitwillig die Fragen der kleinen fachkundigen Fans und gaben ihnen heißersehnte Autogramme. Die Volksbank Rhein-Ruhr, die RWO und diese Aktion unterstützt, sponserte 50 RWO-Schulbesuch-T-Shirts. Die Kinder liefen den ganzen Vormittag stolz in ihren neuen T-Shirts herum.


08.12.08

Weihnachtskonzert

Unser erstes Weihnachtskonzert fand am Montag, dem 08.12.08 in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums statt.
Die Kinder hatten Lieder, Tänze, Gedichte und ein Weihnachtsstück einstudiert. Viele von ihnen litten unter richtigem Lampenfieber. Ca. 240 Geschwister, Eltern, Großeltern und Freunde hörten und sahen eine abwechslungsreiche und gelungene Aufführung.
 
Mehr in Kürze unter: Fotos, "Weihnachtskonzert"


03.12.08

Seniorenweihnachtsfeier im Wichernhaus

Am Mittwoch, dem 03.12.08 besuchten Kinder der Klassen 1b und 4b die Seniorenweihnachtsfeier der evangelischen Markuskirchengemeinde im Wichernhaus. Sie sangen, trugen Gedichte vor, tanzten und die Viertklässler flöteten Advents- und Weihnachtslieder.
Der Applaus der Seniorinnen und Senioren sowie der begleitenden Eltern war ein tolles Honorar. Am Donnerstag traten die Kinder der 4b bei der zweiten Weihnachtsfeier alleine auf, bekamen aber wieder viel lobende Worte zu hören.


25.11.08

Spendenübergabe

Am Martinstag erwirtschafteten wir einen Gewinn von 1402,32 €, der traditionsgemäß zum Teil für einen caritativen Zweck gespendet wird. 720 € flossen zu gleichen Teilen in die Klassenkassen und in die Betreuungskasse. 682,32 € überreichten wir am 25.11.08 Herrn Meister vom CVJM für die Kindertafel.

Gemeinsam sagen wir allen Helfern, Käufern und Spendern  DANKE.



20.11.08

Bundesweiter Vorlesetag

Am 20.11.08 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Auch unsere Schule beteiligte sich daran. Unser Motto lautete "Märchen". Die Lehrer lasen verschiedene Märchen vor. Den Kindern standen"Der Rubinprinz", "Schneeweißchen und Rosenrot", "Rumpelstilzchen", "Der närrische Mac", "Aladin und die Wunderlampe", "Die Nixe im Teich", "Die Bienenkönigin", "Der kleine Däumling" und "Das hässliche Entlein" zur Auswahl. Sie lauschten gespannt und faziniert den Erzählungen.
Fazit der Kinder: Wir möchten eine Wiederholung !!!


10.11.08

St. Martin

Am 10.11.08 war es endlich so weit. Um 16.30 Uhr öffnete der Basar und um 18.00 Uhr startete unser Laternenumzug. Zum Glück regnete es während des Umzugs nicht. Im Anschluss an die gespielte Martinslegende bekamen die Schulkinder ihre, vom Schulverein gespendete, Brezel. Wie in jedem Jahr gab es auch wieder Grillwürstchen, Saft, Kakao und Glühwein.
Der Erlös dieses Abends wird zur Hälfte der Oberhausener Kindertafel gespendet und die andere Hälfte kommt den Klassenkassen und dem Treffpunkt zugute.

Mehr unter: Fotos, "St. Martin 2008".



04.11.08

Spendenübergabe

Vor den Sommerferien bemalten die Kinder der Klasse 4b mit Feuereifer fünf Platten für den Bauzaun am EKO. Herr Heesen, Geschäftsführer des EKOs, überreichte am 04.11.08 als DANKESCHÖN für diese tollen Gemälde unserem Schulverein eine großzügige Spende.

Auch wir sagen DANKE !!!



29.10.08

25 Jahre Kinderfilmtage im Ruhrgebiet

Wir waren auch wieder dabei !
Am 29.10.08 besuchten die Klassen 3a und 3b die Vorstellung "Erik im Land der Insekten". Die Klassen 1a, 1b, 2a und 2b schauten sich den Film "Peter und Petra", nach einer Vorlage von Astid Lindgren, an.
Die Kinder waren so begeistert, dass sie sogar während des Films applaudierten.


23.10.08

Basteln für den Martinsbasar

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 23.10.08 verwandelte sich nachmittags die Schule in eine "Martinsbasar-Werkstatt". In allen Klassen wurde fleißig gemalt, gebastelt und gewerkelt. Am 10.11.08 ist der Basar (Raum 2) ab 16:30 Uhr geöffnet.
Dort erwarten Sie viele schöne Geschenkideen. Lassen Sie sich überraschen !!!


18.09.08

Üben für die Radfahrprüfung

Am Donnerstag, den 18.09.08, fand für die 4. Klassen die erste praktische Übung im Schulbezirk statt. Hauptsächlich das Rechtsabbiegen stand dabei auf dem Programm. Einigen Kindern fiel das Fahren mit einer Hand am Lenker noch sehr schwer. Bis zur Prüfung heißt es  üben, üben, üben,  denn Übung macht den Meister.


13.09.08

Tag der offenen Tür / Präsentation

Am Samstag konnte sich die Schule sehen lassen. Eltern, Großeltern, Ehemalige und Freunde waren beeindruckt, wie die Schule ihr Aussehen im Laufe der Projektwoche verändert hatte. Unser Ziel "KUNTERBUNT - Unsere Schule soll schöner werden" haben wir erreicht.
 
Mehr in Kürze unter: Fotos, Projektwoche "Kunst"


08.09. - 13.09.08

Projektwoche "Kunst"

Unter dem Motto
"KUNTERBUNT -
Unsere Schule soll schöner werden"
findet zur Zeit (08.09. - 13.09.08) unsere Projektwoche statt. In sechs verschiedenen Gruppen wird fleißig gemalt und gewerkelt.
Die ersten Schuljahre malen u.a. riesige "Buntstifte" an. Die übrigen Kinder verschönern, in altersgemischten Gruppen, u.a. die Außenwände und die Flure. Eine besondere Attraktion ist das Angebot des Oberhausener Künstlers Guido Berndsen, der mit den Kindern sehr dekorative Mosakibilder aus Fliesenbruchstücken legt. Anschließend verfugt er die Bilder und klebt sie unter dem Pausendach an die Wand. So entsteht ein richtiger Blickfang.
Am Samstag den 13.09.08 findet von 10:00 - 12:00 Uhr unsere Präsentation statt. Dann können die Werke der kleinen und großen Künstler bewundert werden.


11.06.08

Malaktion die Zweite

Fünf Platten für den Bauzaun des EKO bemalten wir am vergangenen Mittwoch Nachmittag (11.06.08) zusammen mit unseren Eltern und Frau Winbeck, unserer Kunstlehrerin. Die Vorlagen haben uns sehr gut gefallen und ganz besonders toll finden wir Anna-Lisas Pferd, das sie aus der Hand auf die große Platte aufgemalt hat. Hoffentlich sehen sich viele Menschen unsere tollen Bilder an.


 



11.06.08


 

Wettkampf der Grundschulen

Am Mittwoch, dem 11.06.08 fuhren wir mit 12 Kindern,
6 Jungen und 6 Mädchen zum Niederrhein-Stadion, denn dort fand der Wettkampf der Grundschulen statt. 22 Schulen nahmen teil. Wir mussten 50 m laufen, werfen, weitspringen und eine Pendelstaffel absolvieren. Zum Abschluss liefen 2 Mädchen 800 m und 1 Junge 1000 m. Die Jungenmannschaft wurde 15., die Mädchen 8. Ganz stolz sind wir mit den neuen T-Shirts wieder nach Hause gefahren.


29.05.08

Radfahrprüfung

Bauchweh, Unwohlsein und Nervosität vor dem Start zur Radfahrprüfung am Donnerstag, dem 29.05.08 waren gar nicht nötig, denn alle 49 startenden Kinder der vierten Schuljahre fuhren den Parcours im Straßenverkehr fast fehlerfrei ab. Das „Schlusslicht“ meisterte ihn sogar fehlerlos, genau wie die vorher geschriebene theoretische Prüfung zum Fahrradführerschein und glänzte mit 80 von 80 Punkten. Zur Stärkung der Kinder und der vielen helfenden Eltern und Großeltern war ein Frühstücksbuffet aufgebaut, so dass die Wartezeit bis zur Ausgabe der Führerscheine überbrückt werden konnte.


 



20.05.08

Bundesjugendspiele 2008

Endlich mal kein Unterricht!
Für die Kinder waren die Bundesjugendspiele am Dienstag (20.05.08) eine willkommene Abwechslung. In Sportkleidung mit ausreichend Frühstück und Getränken im Gepäck trafen sie sich auf dem Schulhof. Hier warteten schon die Busse, die die aufgeregten Mädchen und Jungen zum Niederrhein-Stadion brachten. Besonders die Erstklässler waren nervös, da sie, im Gegensatz zu den "alten Hasen" aus den Klassen 2-4, noch nicht so recht wussten, was sie nun erwartete. Im Stadion angekommen, waren die helfenden Eltern schnell auf ihren Posten - der Wettkampf konnte bei idealen Wetterbedingungen beginnen. Beim Lauf ging es am Lebhaftesten zu. Unter den lauten Anfeuerungsrufen der Mitschüler, Eltern und Lehrer gaben die Kids auf der 50m-Strecke ihr Letztes. Danach wurden lauthals die Zeiten verglichen und bestaunt. Beim Sprung und beim Wurf hörte man ständig laute Zurufe und Tipps zur Verbesserung der Technik:
"Du musst schneller anlaufen" -"Mach kürzere Schritte!" - "Beine nach vorne!" - "Du darfst nicht nach hinten fallen!" oder "Wirf höher!" - "Nicht das Handgelenk abknicken" - "Versuch`s mit Anlauf"
Nachdem die 3 Disziplinen absolviert waren, wurde erstmal gefrühstückt und vor allem getrunken. Bei einer Vielzahl von Kindern waren die Ergebnisse so gut, dass sie versuchen konnten das Sportabzeichen zu erlangen. Hierzu gehört u.a. noch der 800m-Lauf. Den meisten Kindern, die hier antraten, gelang es in der vorgeschriebenen Zeit ins Ziel zu kommen. Eine tolle Leistung!
Die Rückfahrt im Bus war deutlich leiser als der Hinweg. Die Kinder waren erschöpft. Vereinzelt hörte man noch Fragen "Hat es bei mir für eine Siegerurkunde gereicht? Oder gar für eine Ehrenurkunde?" Aber die Auswertung stand noch aus. Am Mittwoch wurden die Kinder, die eine Ehrenurkunde erhielten, im Anschluss an die Pause öffentlich geehrt. Die Ehrung der Kinder mit Sieger- und Teilnehmerurkunde erfolgte in den Klassen. Insgesamt waren die Bundesjugendspiele auch diesmal wieder ein tolles Erlebnis!
GLÜCKWUNSCH AN ALLE KINDER.
Ihr habt Euch toll geschlagen!
DANKE ALLEN ELTERN, die sich die Zeit genommen haben zu helfen! Ohne Ihre Mithilfe wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.


16.05.08

Frühlingskonzert

Unser Frühlingskonzert am 16.05.08 war ein riesiger Erfolg. Die Flötenkinder begleiteten das Eingangslied „Alle Vögel sind schon da“, das alle anwesenden Kinder gemeinsam sangen. Mit ihren musikalischen Darbietungen begeisterten sie ca 200 Gäste. Die „Jekis“ aus Klasse 1 führten eine Rhythmusstaffel vor. Von den Flöten, Geigen, Gitarren, Keyboards und Klarinetten hörten wir ein abwechslungsreiches Potpourri. Einige Kinder aus dem Offenen Ganztag tanzten zu Ausschnitten des Highschool-Musicals. Umrahmt wurde das musikalische Programm von einigen Frühlingsgedichten. Der Applaus tat den aufgeregten kleinen Künstlern sehr gut.


 



14.05.08

Sportabzeichenwettbewerb

Am Morgen des 14.05.08 konnten Marlene und Philip aus der Klasse 4b stellvertretend für viele Kinder die Auszeichnung für den 5. Platz beim Sportabzeichenwettbewerb des Jahres 2007, der mit einem Geldgeschenk in Höhe von 50 Euro verbunden war, im Sitzungssaal des Rathauses von Herrn Loege entgegennehmen.
Wir hoffen, dass wir am kommenden Dienstag auch wieder viele Abzeichen abnehmen können, damit auch im nächsten Jahr die Plakette wieder aufgehängt werden kann.


07.05.08

Schulwaldlauf

Am Mittwoch, den 07.05.08, fand bei strahlendem Sonnenschein zum 38. Mal der Oberhausener Schulwaldlauf im Kaisergarten statt.
Ca. 30 Schüler und Schülerinnen unserer Schule nahmen erfolgreich daran teil. Stolz nahmen sie nach dem Lauf ihre Urkunden in Empfang.
Das Konditionstraining im Sportunterricht hat sich für die Teilnehmer gelohnt.


05.05 + 06.05.08

Internationale Kurzfilmtage

Am 05. + 06.05.08 besuchten wir traditionell, wie jedes Jahr, die Kinder- und Jugendkurzfilmtage in der Lichtburg. Für die Kinder ist das jedes Mal ein spannendes Erlebnis. Sie können zwischen den Filmen manchmal sogar Regisseuren oder Autoren Fragen zu ihren Filmen stellen. Dieses Jahr stand die Regisseurin Melissa Jansen (Niederlande) den Kindern Rede und Antwort.


21.04. - 26.04.08

Projektwoche "Technik und altes Handwerk"

In der Woche vom 21. - 26.04.08 fand unsere Projektwoche statt. Folgende Projektgruppen wurden hierbei angeboten:
Textiles Gestalten, Eisenbahn, Feuerwehr, Brückenbau, Akustik, verschiedene Antriebe, Solartechnik und Konstruktionen mit Legotechnik.
Innerhalb dieser Gruppen wurden u.a. verschiedenste Versuche und/oder Besichtigungen von Einrichtungen wie z.B. der Feuerwehr, der EVO und der ICE-Wartungswerkstatt in Dortmund unternommen.
Zum Abschluss der Projektwoche wurde am Samstag eine Präsentation der acht Projektgruppen durchgeführt.
Ein großes Dankeschön an die Eltern, die uns tatkräftig unterstützten.
Wir, die Kinder und Lehrer, haben uns sehr gefreut, dass am Samstag so viele Eltern und Großeltern Interesse an unserer Arbeit gezeigt haben.

Ausführlicheres zu den einzelnen Gruppen wird in Kürze unter Fotos erscheinen.



04.03.08

Tischtennis Milchcup

Am Dienstag, dem 04.03.08 haben zwei Mannschaften unserer Schule am Tischtennis Milchcup in Gladbeck teilgenommen.
Zusammen mit ca. 280 Schülerinnen und Schülern der Region wurde in den einzelnen Jahrgangsstufen gespielt. Unser Team vom dritten Schuljahr absolvierte eine glänzende Vorrunde und ging als Gruppensieger in das Achtelfinale, das sie ebenfalls gewannen, dann aber im Viertelfinale ausschieden.
Das Team der Klasse 4 hatte Glück als letztes in das Achtelfinale einzuziehen, schied dann aber auch im Viertelfinale aus.
Für die Spielerinnen und Spieler war das ein tolles Erlebnis, zumal 4 Mädchen aus der Klasse 4b als Zuschauerinnen sie kräftig angefeuert haben.


25.02.08

Fußballfreundschaftsspiel

Herzlichen Glückwunsch der Luisenschule zum gewonnenen Fußballfreundschaftsspiel (6:0) und vielen Dank unseren "treuen" Fans, die unsere Mannschaft lautstark unterstützten.


01.02.08

Karneval 2008

!!!

Pünktlich um 09:11 Uhr besuchte am 01. Februar 2008 das diesjährige Kinderprinzenpaar  Saskia I. & Hendrik I.  die närrisch aufgelegte Rolandschule. Die kleinen und großen Narren bildeten ein Spalier und begrüßten sie standesgemäß mit viel Applaus und lauten "Helau"-Rufen.
Saskia besuchte bis zum Sommer 2007 die Rolandschule. Sie verlieh ihrer ehemaligen Lehrerin, Ulrike Winbeck, einen Orden als Dank für die gute Vorbereitung auf die weiterführende Schule. Frau Laufer bekam ebenfalls einen Orden verliehen.


29.01.08

Schwimmwettkampf

Tolle Ergebnisse erzielten unsere Kinder bei den diesjährigen Schwimmwettkämpfen der Grundschulen im Ostbad.
Unserer 6x25m Freistil-Mixed-Staffel Jahrgang 1999 gelang der vielumjubelte und klare Sieg in 2:56,9 min. vor der Landwehrschule (3:12,0 min.).


11.12.07

Weihnachtssingen auf dem Weihnachtsmarkt

Anlässlich des Weihnachtsmarktes präsentierten wir uns auf der Veranstaltungsbühne. Obwohl die Tontechnik zunächst leider nicht funktionierte, begannen die Kinder unbeirrt mit ihrem Programm. Sie musizierten und trugen Weihnachtsgedichte vor. Das Publikum sang sogar teilweise mit.


10.11.07

Martinsfest

Der Reinerlös des diesjährigen Martinsfestes betrug 800,80 Euro. Dieser Betrag wird mit der "Aktion Lichtblicke" geteilt. Die andere Hälfte dieses Betrages fließt in die Klassenkassen und in die Kasse der Betreuung.